Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ninon de Lenclos

*Ninon de Lenclos*

Schönheit ohne Anmut
ist wie ein Angelhaken ohne Köder.

{La beauté sans grâce
est un hameçon sans appât.}

(aus ihren Werken)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 10.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ninon de Lenclos*

Männer vermasseln mehr Eroberungen durch ihre Ungeschicktheit
als durch die Tugendhaftigkeit der Frauen.

{Les hommes manquent plus de conquêtes par leur maladresse
que par la vertu des femmes.}

(zugeschrieben)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 10.11.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ninon de Lenclos*

Hat man nicht zu allen Zeiten,
um die Leidenschaften zu rechtfertigen,
sie bis in den Himmel erhoben?

(zugeschrieben)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 09.11.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ninon de Lenclos*

Der Widerstand einer Frau ist nicht immer der Beweis ihrer Tugend.
Oft ist er ein Beweis ihrer Erfahrung.

(zugeschrieben)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 28.10.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ninon de Lenclos*

Hätte Gott mich um meine Meinung gebeten,
hätte ich ihm geraten, bei den Frauen die Falten an den Fußsohlen zu machen.

{Si Dieu m'avait fait l'honneur de me consulter,
je lui aurais conseillé de placer les rides des femmes sous le talon.}

(zugeschrieben)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 16.12.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ninon de Lenclos*

Gewisse Frauen schießen mit Tränen,
wie der Jäger mit dem Blei.

(zugeschrieben)
~ Anne "Ninon" de Lenclos ~
französische Kurtisane und Salonière; 1620-1705

Zitante 04.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Das Beste steht nicht immer in den Büchern, sondern in der Natur.

~ Adalbert Stifter ~
(1805-1868)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar. Ich habe so eine Bank, aus Moos un
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo liebe Christa, da bin ich froh zu lesen
...mehr
Marianne:
Auch wir Menschen können uns gegenseitig
...mehr
Sophie:
liebe Christa,was bitte sind Kürbisp&oum
...mehr
Helga:
Ja, oder auch die Folge einer falschen Vorste
...mehr
Helga:
War wohl nicht so dein Tag liebe Christa.Hoff
...mehr
Anne P.-D.:
Es stimmt, dass die Erderwärmung nicht g
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum