Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Moritz Wilhelm Döring

Moritz Wilhelm Döring

Schwerer oft als Gold und Schätze
Ist es, Worte zu bewahren (zu schweigen).

(aus seinen Gedichten [1827])
~ Moritz Wilhelm Döring ~
deutscher Schriftsteller, Dichter, Konrektor und Professor; 1798-1856

Zitante 24.05.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Moritz Wilhelm Döring*

Die Ruhe winkt dem Herzen
Nur, wo es nicht mehr schlägt.

(aus seinen Werken)
~ Moritz Wilhelm Döring ~
deutscher Schriftsteller, Dichter, Konrektor und Professor; 1798-1856

Zitante 13.02.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Moritz Wilhelm Döring*

Ach, weh' dem Menschen, der auf Träume baut,
Die trügerisch um unsern Schlummer schweben,
Es ruft der Tag zurück in's bange Leben
Und alles schwindet, wenn der Morgen graut.

(aus dem Gedicht »Der Traum«)
~ Moritz Wilhelm Döring ~
deutscher Schriftsteller, Dichter, Konrektor und Professor; 1798-1856

Zitante 13.02.2018, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

~ Jean-Jacques Rousseau ~
(1712-1778)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Das kann ich nicht glauben. Ich glaube eher,
...mehr
Marianne:
Für mich eine grausige Vorstellung, soll
...mehr
Helmut Peters:
Bloß nicht!!! Die künstliche Intel
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum