Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Meister Eckhart

Meister Eckhart, Spruch des Tages zum 02.04.2020

Der gegenwärtige Augenblick ist das Fenster,
durch das Gott in das Haus meines Lebens schaut.

(zugeschrieben)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Bildquelle: kirkandmimi/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 02.04.2020, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Meister Eckhart

Wenn die Seele etwas erfahren möchte,
dann wirft sie ein Bild der Erfahrung vor sich nach außen
und tritt in ihr eigenes Bild ein.

(zugeschrieben)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 28.01.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

Die Seele soll ihren Schritt lenken in die Ewigkeit ihres eignen Wesens
und andächtig betrachten, wie sie durch die Gnade Gottes
eine unvergängliche Natur ist, die er berufen hat
zur Gemeinschaft seiner ewigen Seligkeit.

(zugeschrieben)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 28.01.2018, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

Nichts hindert die Seele so sehr Gott zu erkennen,
als Zeit und Raum!
Zeit und Raum sind immer Stückwerk,
Gott aber ist Eins!

(aus: »Gottes Reich ist nahe«)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 05.07.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

Wir selbst sind
die Ursache aller unserer Hindernisse.

(zugeschrieben)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 25.01.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

Alles Denken geschieht unter der Kategorie der Zeit,
das wahre Erkennen dagegen schaut in einem ewigen Nu.

(zugeschrieben)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 27.11.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

In einem jeden Menschen sind zweierlei Menschen.
Der eine heißt der äußere Mensch, das ist des Menschen Sinnlichkeit.
Diesem Menschen dienen fünf Sinne;
doch wirken diese Sinne durch die Kraft der Seele.
Der andere Mensch heißt der innere Mensch.
Das ist des Menschen Innerlichkeit.

(aus: »Traktate«)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 08.10.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Eckhart

Es gibt keinen bessern Maßstab der Liebe als das Vertrauen.
Wenn man einen andern herzlich und hingegeben liebt,
so ist damit das Vertrauen von selber gesetzt.
Liebe kann nicht mißtrauen, sie gewärtigt nur Gutes.

(aus: »Von zweierlei Gewißheit ewigen Lebens«)
~ Meister Eckhart ~, eigentlich Eckhart von Hochheim
spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph; um 1260-1328

Zitante 29.09.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Fremde Erfahrungen streifen das Gedächtnis, eigne verleihen Fähigkeiten.

~ Emanuel Wertheimer ~
(1846-1916)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das Foto spricht mich direkt sehr an, da ich
...mehr
Marianne:
Der Spruch erinnert mich an die Aussage: Die
...mehr
Gabriele Fuchs:
Danke für die wunderbare Karte an dem Tag, a
...mehr
Marianne:
Liebevoller geht es fast nicht, wie wunderbar
...mehr
Anne P.-D.:
Heute Nachmittag hatte ich Therapie für
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch, er mach
...mehr
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentie
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Marianne:
Das (Lebens)muster auf dem Bild ist entzü
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum