Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Linktipp

Fundstück / Linktipp des Tages / Alltagssplitter


Fundstücke des Tages:





Heute zur Hand genommen:


Linktipp des Tages:

Zitante 02.08.2018, 19.00 | PL

Fundstück / Linktipp des Tages / Alltagssplitter


Fundstück des Tages:



Linktipp des Tages:

Zitante 01.08.2018, 19.00 | PL

*Linktipp*

Auf einem meiner Streifzüge durch die internette Welt fand ich einen Text, der mir gefiel und den ich euch vorstellen möchte:

»Anruf bei einer Service-Hotline: So installiert man Liebe«



Viel Spaß beim Lesen wünsche ich!

Zitante 17.08.2016, 12.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Linktipp*, Fotoseite

In der »Heute-Rubrik« gibt es einen täglichen Foto-Linktipp zu einem Bild, das mir besonders gut gefällt oder mich in irgendeiner Weise berührt. Oftmals treffe ich jedoch auf bemerkenswerte Fotoseiten, die ich ebenfalls vorstellen möchte.

Die Internetseite »boredpanda.com« zeigt Fotos, die teilweise zu Fotostrecken zu einem bestimmten Thema zusammengefaßt werden - hier unter den dem Titel »Abandoned Places«, also verlassene Orte. Die Bilder sind betrachtenswert und »mit einem Klick hier« zu sehen.

Viel Freude beim Durchscrollen!
.

Zitante 06.03.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Linktipp*, Fotoseite

In der »Heute-Rubrik« gibt es einen täglichen Foto-Linktipp zu einem Bild, das mir besonders gut gefällt oder mich in irgendeiner Weise berührt. Oftmals treffe ich jedoch auf bemerkenswerte Fotoseiten, die ich ebenfalls vorstellen möchte.

Das Magazin heise-online hat jüngst eine Strecke von 50 Bildern mit dem Titel »Die Bilder des Jahres 2015« zusammengestellt - eine wunderschöne Sammlung, finde ich.

Blättern kann man mit einem Klick auf "nächstes ->" und jedes Bild kann mit einem Klick auf "vergrößern" im Großformat angesehen werden. Es lohnt sich!

»Hier geht es zum entsprechenden Artikel«

Zitante 12.01.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Der neue Zitanten-Header*

Es ist ja schon ein paar Tage her, daß die Zitantenseite eine neue Heimat gefunden und auch ein etwas neues Design bekommen hat. Allem voran wünschte ich mir vor dem Start einen neuen Header und ich habe dann kurzerhand bei Esther (im www bekannt unter dem Namen Escara) nachgefragt, ob sie Zeit und Lust hätte, diesen für mich neu zu gestalten.

Ich kenne Esther virtuell schon einige Jahre; sie gestaltete für mich schon einige Sinnbilder und auch Photographien zur Bebilderung von Tagessprüchen durfte ich verwenden. Das erste Sinnbild habe ich am 14.01.2009 veröffentlicht, und zwar zum 100jährigen Jubiläum der Gründung des Urwaldspitals von Albert Schweitzer.

Eine Zusammenarbeit von Bild und Text gab es auch mit der Autorin »Karin Heinrich« . Ebenfalls mitgewirkt hat sie am Geschenkbüchlein »Gefühle« sowie am Buch »Jahreszeiten«, herausgegeben von »Karl Miziolek«.

Persönliches zu Escara kann man »hier« nachlesen. Ihre vielfältigen Projekte stellt Esther auf »ihrem Blog« vor; weitere Kreationen sind »hier« zu sehen. Für Zentangle-Interessierte ist »diese Seite« die direkte Anlaufstelle.

Ich bedanke mich recht herzlich für die Geduld, die Esther bei der Umsetzung des Headerdesigns mit mir gehabt hat. Ich finde die "Kopfnote", die sie meinem Blog gegeben hat, jedenfalls richtig gut gelungen.

Zitante 16.12.2015, 12.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Linktipp*, 06.10.2015

In der Rubrik » Heute « verlinke ich jeden Tag unter der Überschrift "Foto-Linktipp" zu einem Foto, das mir gut gefällt oder ich als sehenswert empfinde. In den allermeisten Fällen sind es Farbfotos, denn ich bin in der Regel kein Liebhaber von schwarz-weiß Bildern (Ausnahmen gibt es natürlich dennoch!).

Für die Liebhaber von schwarz-weiß Fotos gebe ich nachstehend den Tipp, doch mal den Blog von » Vinc de Groot« zu besuchen. Das sind großartige Aufnahmen, meistens Portraits.

Viel Freude beim Betrachten wünsche ich euch!

Zitante 06.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Buch- und Linktipp

Die fruchtbare Zusammenarbeit der Bild- und Textautoren Thomas Häntsch und Helmut Peters geht weiter: Nach dem gemeinsamen virtuellen Auftritt ist jetzt auch etwas "Handfestes" erschienen: Das Buch »Der Mensch an und für sich und im Besonderen« beinhaltet Gedanken, Bilder, Aphorismen in einer gelungenen Zusammenstellung. Einzelne Kapitel wie »Liebe und Beziehung«, »Alter und Gesundheit«, »Zeit und Zeichen« usw. fassen bereits bekannte wie auch neue Aphorismen treffend zusammen.




Das lesenswerte Büchlein, erschienen im Universitätsverlag Brockmeyer, hat die ISBN 978-3-8196-0998-5 und ist im Buchhandel wie auch bei amazon (dort auch mit bereits erfolgten Rezensionen und einem "Blick ins Buch" zu sehen) erhältlich.

Einzelne Texte daraus werden auch auf dieser Seite künftig zu finden sein.

Den Autoren wünsche ich viel Erfolg mit diesem Werk und Freude beim Dialog mit den LeserInnen - entweder als Rezension, als Eintrag im Gästebuch der o.g. Homepage oder mittels direktem Mailkontakt .

Zitante 01.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Linktipp*

So langsam nimmt die Vorstellung, wie ich meinen Blog künftig befüllen kann, konkretere Formen an. Für diesen Beitrag frage ich mich allerdings, ob er eher in die Rubrik "Freizeit" oder in "Zitante berichtet" gehört.

Eigentlich dachte ich mir, alles was mit Literatur zu tun, darüber berichtet die Zitante - nun ist es aber so, daß diese Literatur, über die ich jetzt schreibe, erstmal nichts mit Zitaten oder Aphorismen zu tun hat - sondern ich möchte darüber berichten, was ich in meiner Freizeit so lese bzw. höre, also gehört es doch in diese Rubrik...

Heute erreicht mich mal wieder der Newsletter von zehnseiten.de. Diese Plattform lädt regelmäßig Autoren dazu ein, aus ihrem aktuellen Buch zehn Seiten vor laufender Kamera vorzulesen und stellt diese Videos anschließend für die Leserschaft online. Sehr beeindruckt war ich damals von Rafik Schami, der aus seinem Buch »Das Geheimnis des Kalligraphen« las - oder besser gesagt: nicht las, denn er warf während der gesamten Laufzeit des Videos keinen einzigen Blick in das Buch. Leider kann ich das Video nicht mehr finden; es wurde anscheinend von der Seite genommen, schade!

Im heutigen Newsletter gibt es einen Link zur Lesung des Buches »Der namenlose Tag« von Friedrich Ani. Hier könnt ihr euch das Video anschauen. Von diesem Autor habe ich etliche eBooks, aber nur 4 Hörbücher - und leider immer nur einzelne Werke aus der Serie. Und ich habe mir vorgenommen, erst dann mit einer Reihe zu starten, wenn ich mindestens die ersten 2 Folgen habe.

Interessant finde ich es, wenn der Autor selbst aus seinem Werk liest - aber wirklich nur ein paar Seiten, denn in den allermeisten Fällen geht eine vollständige Buchlesung für das Kopfkino gar nicht. Ich habe zumindest noch kein vom Autor selbst gelesenes Buch bis zum Ende hin durchgehalten. Man merkt sofort, wenn ein ausgebildeter Sprecher sich der Hörfassung annimmt. Aber um den Autor mal für eine Weile in Mimik und mit Stimme zu erleben, das hat auch seinen Reiz.

Natürlich gibt es auch dabei große Unterschiede - aber darüber schreibe ich irgendwann später mal was...

Der Newsletter kann bei Interesse direkt von der verlinkten Seite aus bestellt werden.

Zitante 19.09.2015, 16.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Marianne:
Das kann ich mir gut vorstellen, liebe Christ
...mehr
Zitante Christa:
Spätestens mit dem Eintritt in das Rentenalt
...mehr
Marianne:
Das Fahrrad fit gemacht und los geht es, um d
...mehr
Quer:
So ist es: Gegen die Faulheit muss man sich w
...mehr
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Marianne:
Eine gute Beschreibung!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist für mich ein hervorragende
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum