Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Leigh Hunt

*Leigh Hunt*, Spruch des Tages zum 20.10.2019

Farben sind das Lächeln der Natur.
Wenn sie extrem lächeln und in andere Schönheiten ausbrechen,
sind sie ihr Lachen, wie in den Blumen.

{Colors are the smiles of nature.
When they are extremely smiling, and break forth into other beauty besides,
they are her laughs, as in the flowers.}

(aus: »The Seer«)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: bonnejourneephotography/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.10.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Leigh Hunt*

Die gleichen Leute, die anderen alles verwehren können,
sind dafür bekannt, sich selbst nichts zu verweigern.

{The same people who can deny others everything
are famous for refusing themselves nothing.}

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

Zitante 19.10.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Leigh Hunt*

Die Grundlage allen Glücks
ist Gesundheit.

{The groundwork of all happiness
is health.}

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

Zitante 19.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Leigh Hunt*

Wenn Du eine lahme Unterhaltung beleben willst,
bring sie auf das Thema Essen.

{If you ever have to support a flagging conversation,
introduce the topic of eating.}

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

Zitante 10.10.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Leigh Hunt*

Geraubte Küsse sind immer die süßesten.

{Stolen kisses are always sweetest.}

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker; 1784-1859

Zitante 01.08.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Leigh Hunt*, Spruch des Tages zum 19.10.2015

Es gibt zwei Welten:
die Welt, die wir mit Grenzen und Lineal ausmessen, und
die Welt, die wir mit Phantasie und unseren Herzen empfinden.

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker, 1784-1859


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: stokpic/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 19.10.2015, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Leigh Hunt*

Ein Geschenk geziemend und im rechten Geist
entgegennehmen zu können, kann sogar
das Gegengeschenk ersetzen.

(zugeschrieben)
~ Leigh Hunt ~, eigentlich James Henry Leigh Hunt
englischer Schriftsteller und Kritiker, 1784-1859

Zitante 21.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer Spruch ..und
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel v
...mehr
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Monika:
Das nennt sich Schwarm - "Intelligenz"...MfG
...mehr
Zitante Christa:
Auch ich kann die Stille in der Natur sehr ge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum