Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: John Locke

John Locke, Spruch des Tages zum 02.06.2022

Aber gleichgültig dagegen zu sein,
ob wir Wahrheit oder Lüge ergreifen,
ist der breite Weg zum Irrthum.

(aus: »Locke's Leitung des Verstandes« [1883])
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704

Zitante 02.06.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John Locke

So lehrt man uns unseren Geist,
wie wir es mit unserm Körper thun,
nach der herrschenden Mode zu kleiden,
und es wird als Phantasterei, wenn nicht als
etwas Schlimmeres angesehen, dies nicht zu thun.

(zitiert in: »Philosophische Bibliothek« [1883])
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704

Zitante 20.04.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John Locke, Spruch des Tages zum 29.08.2019

Wer urteilt, ohne sich
auf jede ihm mögliche Weise unterrichtet zu haben,
kann nicht anders als falsch urteilen.

(aus: »Versuch über den menschlichen Verstand«)
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.08.2019, 00.10 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

John Locke, Spruch des Tages zum 29.08.2018

Freude und Schmerz und ihre Ursachen,
das Gute und das Üble,
sind die Angeln, in denen sich
unsere Leidenschaften drehen.

(aus: »Über den menschlichen Verstand«)
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.08.2018, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John Locke, Spruch des Tages zum 29.08.2016

Was unser Denken begreifen kann,
ist kaum ein Punkt, fast gar nichts im Verhältnis zu dem,
was es nicht begreifen kann.

(aus: »Über den menschlichen Verstand«)
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.08.2016, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

John Locke

Wird ein Kind zur Rede gestellt und seine erste Antwort ist eine Rechtfertigung,
so ermahne man es mit Gelassenheit, die Wahrheit zu sagen,
und wenn es dann beharrt, sich durch Unwahrheit herauszuhelfen,
muss es gezüchtigt werden.

(aus: »Gedanken über Erziehung«)
~ John Locke ~
englischer Philosoph und einflußreicher Vordenker der Aufklärung; 1632-1704

Zitante 24.08.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ein breiter Rand von Muße ist im Leben eines Menschen ebenso schön wie in einem Buch.

~ Henry David Thoreau ~
(1817-1862)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ich ü
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Marianne:
Das wäre so schön!Eine gute Woche w
...mehr
Marianne:
Traumhaft schönes Bild und passende Wort
...mehr
Marianne:
Ein sehr positiver Spruch!Liebe Wochenendgrü
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen von Friedrich Rückert
...mehr
Marianne:
Die Natur kann viel Freude schenken. Mir gefa
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch und harmonisches
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum