Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Johann Fischart

Johann Fischart

Denn sicher ist Unfreundlichkeit
Ein Stück der Unglückseligkeit.

(aus: »Das glückhaffte Schiff von Zürich«)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 02.04.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Fischart, Spruch des Tages zum 22.05.2019

Wer allzeit auf all Wind will sehen,
Der wird nicht säen oder mähen.

(aus »Dichtungen III«)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt: Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: volovalere/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 22.05.2019, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Johann Fischart

Das bringt uns Ehr',
Was uns wird schwer.

(zugeschrieben)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt: Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 22.05.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Fischart

Wer über sich haut - weißt du das nicht? –
dem fallen die Späne ins Gesicht.

(aus: »Kehrab«)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 21.06.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Fischart

Was nicht der Rat tut äußerlich,
Das muß der Trost tun innerlich.

(aus: »Podogrammisch Trostbüchlein«)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 19.05.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Fischart

Der heget adelig Gemüt,
Dem selbst der Mut in der Freiheit blüht.

(zugeschrieben)
~ Johann (Baptist) Fischart ~, genannt Mentzer (d.h. "Mainzer")
frühneuhochdeutscher Schriftsteller; 1546 oder 1547-1591

Zitante 27.04.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt.

~ Gotthold Ephraim Lessing ~
(1729-1781)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Satz, in die Praxis ungesetzt, kann Ve
...mehr
Anne:
Oh ja, das stimmt! Passendes Foto zum Spruch.
...mehr
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum