Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: James Russell Lowell

James Russell Lowell

Es hat keinen Sinn, mit dem Unvermeidlichen zu diskutieren.
Das einzig gültige Argument bei Ostwind ist, den Mantel anzuziehen.

{There is no good in arguing with the inevitable.
The only argument available with an east wind is to put on your overcoat.}

(zitiert in: »Democracy and other Addresses [1887])
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 27.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Sprichwörter sind
die Zufluchtsstätte der Intuition.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 22.02.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Talent ist das, was in eines Menschen Macht steht;
Genius – in wessen Macht der Mensch steht.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 22.02.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Der Druck der öffentlichen Meinung ist wie der atmosphärische Druck;
man kann ihn nicht sehen, aber nichtsdestoweniger beträgt er
16 Pfund je Quadratzoll.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 01.08.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Habt ihr euch jemals überlegt,
was die bloße Fähigkeit des Lesens bedeutet?

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 01.03.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Am schwersten sind Missgeschicke zu ertragen,
zu denen es nie gekommen ist.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 03.08.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell, Spruch des Tages zum 22.02.2016

Wer fest im Sattel der Autorität sitzt,
lernt bald glauben, daß Sicherheit und nicht
der Fortschritt höchste Staatskunst sei.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.02.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

James Russell Lowell

Die Demokratie verleiht jedem Menschen das Recht,
sein eigener Unterdrücker zu sein.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~

amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891

Zitante 20.02.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Bewahre du zuerst Frieden in dir selbst, dann kanst du auch andern Frieden bringen.

~ Thomas von Kempen ~
(um 1380-1471)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
;-)Ich hatte beim Lesen des Spruchs so Erinne
...mehr
Marianne:
Es stimmt, einer muss den ersten Schritt mach
...mehr
Quer:
Das ist tragisch, aber wahr. Wenn man einen M
...mehr
Marianne:
Alleine das Anschauen des Bildes hat auf mich
...mehr
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum