Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jakob Böhme

Jakob Böhme

Der Meister sprach:
"Wo der Weg am härtesten ist, da gehe hin,
und was die Welt wegwirft, des nim dich an;
und was sie thut, das thue du nicht:
Wandele der Welt in allen Dingen zuwieder,
so kömmst du den nächsten Weg zu ihr."

(aus: »Vom übersinnlichen Leben« [1622], gefunden »hier«
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 07.10.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Mach nur die Augen auf und du wirst sehen:
Die Welt ist von Gott erfüllt.

(zugeschrieben)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 17.11.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Was du allhie im Geiste bauest oder säest,
es sei gleich mit Worten, Werken oder Gedanken,
das wird dein ewig Haus sein.

(aus: »Aurora oder Morgenröte im Aufgang«)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 17.11.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Keinem wird's gegeben ohne Ringen.

(zugeschrieben)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 17.11.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Ein jeder Mensch trägt in dieser Welt Himmel und Hölle in sich,
welche Eigenschaft er erwecket, dieselbe brennet in ihm,
dessen Feuers ist die Seele fähig.

(aus: »Von sechs theosophischen Puncten hohe und tiefe Gründung«)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 30.03.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Wem die Zeit ist wie Ewigkeit,
Und Ewigkeit wie die Zeit;
Der ist befreit
Von allem Streit.

(zugeschrieben)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 04.11.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

O Hochmut,
du bist höllisches Feuer!

(aus: »Aurora oder Morgenröthe im Aufgang«)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 30.03.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Denn das Buch, da alle Heimlichkeit innen lieget, ist der Mensch selber:
Er ist selber das Buch des Wesens aller Wesen, dieweilen er
die Gleichheit der Gottheit ist.

(aus: »Theosophische Send-Briefe«)
~ Jakob Böhme ~
deutscher Mystiker, Philosoph und christlicher Theosoph; 1575-1624

Zitante 17.11.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jakob Böhme

Ihr bösen Eltern, merket dies,
ihr sammelt euern Kindern Geld;
sammelt ihnen gute Seelen,
es ist ihnen nötiger.

(zugeschrieben)
~ Jakob Böhme ~

Zitante 05.11.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.

~ Franz von Sales ~
(1567-1622)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum