Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jacob Burckhardt

Jacob Burckhardt

Nichts Unchristlicheres,
als der Tugend eine dauernde Herrschaft,
einen materiellen Gotteslohn auf Erden zu verheißen.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~
Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 17.04.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacob Burckhardt

Nur in der Bewegung,
so schmerzlich sie sei,
ist Leben.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~

Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 25.05.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacob Burckhardt

Weder Seele noch Gehirn der Menschen
haben in historischen Zeiten erweislich zugenommen,
die Fähigkeiten jedenfalls waren längst komplett!

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~

Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 25.05.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacob Burckhardt

Wenn der Geist sich einmal seiner selbst bewusst geworden,
bildet er von sich aus seine Welt weiter.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~

Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 28.06.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacob Burckhardt

Das Neueste in der Welt ist das Verlangen nach Bildung als Menschenrecht,
welches ein verhülltes Begehren nach Wohlleben ist.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~

Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 24.05.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacob Burckhardt

Als eminent unglücklich gelten natürlich alle Zeiten großer Zerstörung,
indem man das Glücksgefühl des Siegers (und zwar mit Recht)
nicht zu rechnen pflegt.

(aus: »Weltgeschichtliche Betrachtungen«)
~ Jacob (Christoph) Burckhardt ~

Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte; 1818-1897

Zitante 04.05.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die Fähigkeit, heute einmal anders zu denken als gestern, unterscheidet den Klugen vom Starrsinnigen.

~ Weisheit aus Frankreich ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum