Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hermann Rosenkranz

*Hermann Rosenkranz*

Die guten Vorsätze gehen im neuen Jahr auf Kreuzfahrt.
Das Schiff heißt Titanic.

(aus: »Der Sarkast und der Regenbogen«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 01.01.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Das Dementi und das Alibi:
zwei Facetten einer wohlabgewogenen Verlogenheit.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 11.12.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Ohne Hand und Fuß
steht der Astralleib hilflos da.

(»Der Sarkast und der Regenbogen: Nachtrag aus Lakonia«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 18.10.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Alle reden übers blutende Herz des anderen,
niemand nimmt Notiz von meinem geschundenen Ellbogen.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 15.09.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Der Kunde ist König -
und die Monarchie ist abgeschafft.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt - Sprüche, nichts als Sprüche«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 01.09.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Tradition ist
Stagnation im Fortsetzungszusammenhang.

(aus: »Der Sarkast und der Regenbogen« - Nachtrag aus Lakonia)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker, *1932

Zitante 23.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hermann Rosenkranz*

Gar manches, das sich Freundschaft nennt,
ist nichts anderes als ranziggewordene Halbnähe.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt - Sprüche, nichts als Sprüche«)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 22.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hermann Rosenkranz, deutscher Jurist und Aphoristiker, * 1932 (Biographie)


Hermann Rosenkranz

deutscher Jurist und Aphoristiker

* 12.02.1932
† 08.01.2020


Zur Homepage des Autors

Zu den Texten von Hermann Rosenkranz auf der Zitantenseite

Hermann Rosenkranz war 40 Jahre Strafverteidiger in Düsseldorf.

Ab 2000 befand er sich in Ruhestand, aphoristisch aufgemuntert.

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Veröffentlichungen des Autors:
»Keine Zeile ohne meinen Anwalt - Sprüche, nichts als Sprüche« (ISBN-10: 3819607595; ISBN-13: 978-3819607592)
»Die Lakonik des Mondes - Lauter nutzlose Notate« (ISBN-10: 3819608249; ISBN-13: 978-3819608247)
»Der Sarkast und der Regenbogen: Nachtrag aus Lakonia« (ISBN-10: 381960880X; ISBN-13: 978-3819608803)
Zitante zitiert u.a. aus folgenden Anthologien:
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie (ISBN-10: 398128044X, ISBN-13: 978-3981280449)
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie. 2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage (ISBN-10: 3942375125, ISBN-13: 978-3942375122)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Monika :
Man müsste die Weisheit des Salomons bes
...mehr
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum