Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Henri Frédéric Amiel

Henri Frédéric Amiel, Spruch des Tages zum 27.09.2019

Tausend Dinge gehen vorwärts;
neunhundertneunundneunzig zurück;
das ist Fortschritt.

{Mille choses avancent;
neuf cent quatre-vingt-dix-neuf reculent ;
c'est là le progrès.}

(aus: »Fragments d'un journal intime«)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 27.09.2019, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Respektiere in jedem Menschen den Menschen,
wenn schon nicht derjenige, der er ist,
dann zumindest derjenige, der er sein könnte, sein sollte.

{Respecter dans chaque homme l'homme,
sinon celui qu'il est,
au moins celui qu'il pourrait être, qu'il devrait être.}

(aus seinem Tagebuch [Journal intime])
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 27.09.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Frauen versteht man wie die Sprache der Vögel:
entweder intuitiv oder gar nicht.

{On comprend les femmes comme la langue des oiseaux,
d'intuition ou pas du tout.}

(aus: »Tagebuch (Journal intime)«)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 27.09.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel, Spruch des Tages zum 27.09.2016

Die größte Freude: sich sammeln und schweigen.
Reden heißt zerstreuen.

{La joie intense: se recueillir et se taire.
Parler, c'est disperser.}

(aus: »Journal intime«)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 27.09.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Eigensinn ist Wille, der sich bestätigt,
ohne sich rechtfertigen zu können.

(zugeschrieben)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 20.09.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Ein Irrtum ist um so gefährlicher,
je mehr Wahrheit er enthält.

(aus: »Fragments d'un journal intime«)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 17.11.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Frankreich dachte immer,
daß etwas Ausgesprochenes auch etwas Vollendetes war.

(zugeschrieben)
~ Henri Frédéric Amiel ~

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 19.10.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henri Frédéric Amiel

Die Annäherung ist immer schöner als die Ankunft.
{L'approche est toujours plus belle que l'arrivée.}

(aus einem Brief an Jacques Rivière)
Henri Frédéric Amiel

französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph; 1821-1881

Zitante 20.09.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.

~ Rabindranath Tagore ~
(1861-1941)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Sophie:
Wenn Selbstzufriedenheit das Höchste sei
...mehr
Anne P.-D.:
Die Selbstzufriedenheit ist für mich seh
...mehr
Marianne:
Ich glaube, wenn ich mit mir und meinem Leben
...mehr
Marianne:
Diese Worte werden mich durch die Adventzeit
...mehr
Zitante Christa:
Lange habe ich überlegt, was ich in der dies
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit dem Bild des Friedenlichts.
...mehr
Quer:
Welch wunderbares Motto für diese Vorweihnac
...mehr
Dorothee Technau:
Phantastisch. Passt genau in die aktuelle Zei
...mehr
Steffen Mayer:
"Ich glaub 's behakt" kann man zu den me
...mehr
Steffen Mayer:
Mein erster Spruch, der mir in einem Traum od
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum