Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hedwig Bender

Hedwig Bender

Die Frauen verstehen es allerdings durchschnittlich und im allgemeinen
sehr viel besser als die Männer, sich mit Wenigem einzurichten,
sie wissen aus der Not eine Tugend zu machen, denn sie
haben zum großen Teile unter dem Druck und Zwang der Verhältnisse
frühzeitig Gelegenheit, diese Kunst zu erlernen.

(aus: »Frauenwünsche und Frauenbestrebungen [1892]«)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 16.06.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hedwig Bender

Zweifellos liegt es im Interesse der Gesamtheit,
daß jedermann das tue, was ihm am naturgesetzesten ist,
dasjenige, wofür er die meiste Anlage und natürliche Begabung besitzt.

(aus: »Frauenwünsche und Frauenbestrebungen«)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 22.02.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hedwig Bender

Unverantwortlich ist demnach das Bestreben so mancher Männer,
die Frauen aus eigennützigen Motiven so viel wie irgend möglich
im Zustande der Unwissenheit und geistigen Unmündigkeit zu erhalten.

(aus ihren Werken)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 22.02.2018, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hedwig Bender

Wahre Bildung ist gründliches Verstehen;
auf den Umfang des Verstandenen kommt es dabei zunächst gar nicht an.

(zugeschrieben)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 01.09.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hedwig Bender

Die jungen Mädchen der höheren Stände lernen, statt zu arbeiten,
sich in mehr oder minder spielender,
mehr oder minder überflüssiger und kostspieliger Weise zu beschäftigen.

(zugeschrieben)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 01.08.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hedwig Bender

Denn, um sich auf die eigenen Füße stellen zu können,
dazu bedarf die Frau vor allen Dingen der geistigen Selbständigkeit
und praktischer Tüchtigkeit.

(zugeschrieben)
~ Hedwig Bender ~, auch: Helene Bender
deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin; 1854-1928

Zitante 14.07.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer.

~ Celia Layton Thaxter ~
(1835-1894)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
So ist es!
...mehr
Marianne:
Das Wortspiel finde ich lustig und das Bild p
...mehr
Quer:
Na ja, das muss man auf uns Menschen übertra
...mehr
Marianne:
Auf diesem Bild zu verweilen, tut der Seele g
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit super Foto. Man sieht die B
...mehr
Helmut Peters:
Sehr schön!
...mehr
Zitante Christa:
Euren Kommentaren möchte ich mich anschließ
...mehr
Marianne:
Was für ein willkommener Spruch mit einem ha
...mehr
Helga:
Welch ein schöner Spruch von Else Pannek, ih
...mehr
Anne P. -D.:
Toller Spruch mit dem schönen Bild. Ich habe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum