Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hans Aßmann von Abschatz

*Hans Aßmann Freiherr von Abschatz*

Geld, der Meister aller Sachen,
weiß aus Nein oft Ja zu machen.

(zitiert in: »Deutsches Lesebuch« (1840)«)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 04.02.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann Freiherr von Abschatz*

Der alten Hunde Bellen
ist nicht aus Acht zu stellen.

(aus seinen Werken)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 14.08.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann von Abschatz*

Behüte mich vor Überfluß,
Doch gib, daß ich nicht darben muß
Und schwere Armut leide.

(zugeschrieben)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 08.12.2017, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann Freiherr von Abschatz*

Nichts behält,
wer auf einmal zuviel ergreifen will.

(zugeschrieben)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 08.02.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann von Abschatz*

Mitgift ist der Männer Gift,
Das der Weiber Herrschaft stift.

(zugeschrieben)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 16.12.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann Freiherr von Abschatz*

Es können sich der Schlaf und die Sorge nicht vertragen;
Die Sorge muß den Schlaf, der Schlaf die Sorge jagen.

(zugeschrieben)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 01.02.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hans Aßmann von Abschatz*

Ist einem Raben nicht ein Lästerer zu vergleichen?
Er frißt die Lebenden und jener nur die Leichen.

(aus seinen Werken)
~ Hans Aßmann Freiherr von Abschatz ~, eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz, Pseudonym Hans Erasmus Aßmann
deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, galt als bedeutender Vertreter der Zweiten Schlesischen Schule; 1646-1699

Zitante 20.12.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Quer:
So ist es: Gegen die Faulheit muss man sich w
...mehr
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Marianne:
Eine gute Beschreibung!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist für mich ein hervorragende
...mehr
Fred Ammon:
Politik ist immer eine "Baustelle", niemals e
...mehr
Sophie:
was mit dem Bild bewiesen ist.
...mehr
Gudrun Kropp:
Das ist Taktik und Willkür der Pöiitiker, k
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum