Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Giordano Bruno

Giordano Bruno

Das Gute dieser Welt
ist einer anderen Welt, die etwa existieren könnte,
ebenso wenig mitteilbar, wie mein Sinn
mitteilbar ist an diesen oder jenen.

(aus: »Zwiegespräche vom unendlichen All und den Welten«)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 03.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Nur ein ganz Törichter kann die Ansicht haben,
im unendlichen Raum, auf den zahllosen Riesenwelten,
gebe es nichts anderes als das Licht, das wir auf ihnen wahrnehmen.
Es ist geradezu albern anzunehmen, es gebe keine anderen Lebewesen,
keine anderen Denkvermögen und keine anderen Sinne als die uns bekannten.

(zugeschrieben)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 17.02.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Es gibt kein Vergangenes, das man zurücksehnen darf,
es gibt nur ein ewig Neues, das sich aus
den erweiterten Elementen der Vergangenheit gestaltet,
und die echte Sehnsucht muß stets produktiv sein,
ein Neues, Besseres zu schaffen.

(zugeschrieben)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 17.02.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Kein Wesen kann zu Nichts werden und das Sein verlieren.
Es verliert immer nur die zufällige, äußere und materielle Form.

(aus: »Von der Ursache, dem Anfangsgrund und dem Einen«)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 10.07.2017, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Wahre Philosophie öffnet den Sinn, befriedigt das Gemüt,
erweitert den Gesichtskreis des Verstandes und führt
den Menschen zu wahrer Glückseligkeit.

(zugeschrieben)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 24.02.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Die allgemeine Vernunft ist das innerlichste, realste und eigenste Vermögen
und ein potentieller Teil der Weltseele; sie ist ein und dasselbe, das alles erfüllt,
das All erleuchtet und die Natur unterweist,
die Gattungen, wie es ihr gebührt, hervorzubringen.

(aus: »Von der Ursache, dem Anfangsgrund und dem Einen«)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 26.07.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Es ist weder ein Grund vorhanden, noch hat es Sinn,
an ein unendliches, unteilbares, einfachstes und innerlich vollkommenes Wesen zu glauben,
ohne zugleich zuzugeben, daß es auch ein unendliches körperliches und räumliches gebe.

(aus: »Zwiegespräche vom unendlichen All und den Welten«)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 16.02.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Giordano Bruno

Es ist daher kein Wunder, wenn ihr sehr viele bemerkt,
welche trotz ihrer Gelehrten- und Priesterwürde mehr nach
dem Rindvieh, der Herde und dem Stalle riechen als diejenigen,
welche in Wahrheit Pferdeknechte, Hirten und Ackersleute sind.

(aus: »Von der Ursache, dem Anfangsgrund und dem Einen«)
~ Giordano Bruno ~, eigentlich Filippo Bruno
italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom; 1548-1500

Zitante 24.10.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte.

~ August von Platen ~
(1796-1835)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwischen Wo
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre das Ideal f
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum