Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gian Lorenzo Bernini

Gian Lorenzo Bernini

Es gibt zwei Mittel, die dem Bildhauer helfen können, sein Werk zu beurteilen:
Die eine ist, es für eine gewisse Zeit nicht zu sehen;
die andere ist, es durch eine Brille zu betrachten, die die Farbe ändert
oder es vergrößert oder verkleinert, um auf diese Weise es für sein Auge
so zu verändern, daß es wie das Werk eines anderen erscheint.

(zugeschrieben)
~ Gian Lorenzo Bernini ~

italienischer Bildhauer und Architekt; 1598-1680

Zitante 04.06.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gian Lorenzo Bernini

Drei Dinge braucht man für den Erfolg als Maler oder Bildhauer:
Schönheit zu erkennen, wenn man jung ist
und sich daran zu gewöhnen, hart zu arbeiten und gute Beratung.

(zugeschrieben)
~ Gian Lorenzo Bernini ~

italienischer Bildhauer und Architekt; 1598-1680

Zitante 04.12.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gian Lorenzo Bernini

Ich vertraue der Gnade eines Herrn,
der nicht mit Pfennigen rechnet.

(zugeschrieben)
~ Gian Lorenzo Bernini ~

italienischer Bildhauer und Architekt; 1598-1680

Zitante 07.12.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Genau genommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart. Die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben.

~ Jonathan Swift ~
(1667-1745)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es viele dieser Anblicke de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum