Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: George Berkeley

George Berkeley

Vergeblich erweitern wir unsern Blick
in die himmlischen Räume und erspähen das Innere der Erde;
vergeblich ziehen wir die Schriften gelehrter Männer zu Rate
und verfolgen die dunklen Spuren des Altertums;
wir sollten nur den Vorhang von Worten wegziehen,
um klar und rein den Erkenntnisbaum zu erblicken,
dessen Frucht vortrefflich und unserer Hand erreichbar ist.

(aus: »Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis«)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 10.08.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*George Berkeley*

Die meisten Menschen, welche schlicht und ungelehrt sind,
machen keinen Anspruch auf den Besitz abstrakter Begriffe.

(aus seinen Werken)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 12.03.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*George Berkeley*, Spruch des Tages zum 12.03.2018

Keine Ungereimtheit ist so groß,
daß nicht der Geist bereit gemacht werden könnte,
sie hinzunehmen.

(aus: »Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis«)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.03.2018, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*George Berkeley*

Alte und eingewurzelte Vorurteile
erlangen oft die Geltung von Prinzipien
und gelten dann nicht nur selbst,
sondern mit ihnen gilt zugleich auch das,
was sich aus ihnen ableiten lässt,
als erhaben über alle Prüfung...

(aus: »Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis«)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 24.08.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*George Berkeley*

Sobald wir uns der Leitung der Sinne und der Natur entziehen,
um dem Lichte eines höheren Prinzips zu folgen,
um über die Natur der Dinge nachzudenken,
so erheben sich sofort tausend Zweifel in unserem Geist
in betreff eben der Dinge, welche wir vorher völlig zu begreifen meinten.

(zugeschrieben)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 27.08.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*George Berkeley*

Daß die Dinge, die ich mit meinen Augen sehe und mit meinen Händen betaste,
existieren, wirklich existieren, bezweifele ich nicht im mindesten.
Das einzige, dessen Existenz wir in Abrede stellen, ist das,
was die Philosophen Materie oder körperliche Substanz nennen.

(aus: »Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis«)
~ George Berkeley ~
anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung; 1685-1753

Zitante 10.03.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Die Öffentlichkeit hat eine unstillbare Neugier, alles zu wissen, nur nicht das Wissenswerte.

~ Oscar Wilde ~
(1854-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Vielleicht haben sie auch den Vorteil, dass s
...mehr
Quer:
Das ist grossartig ausgedrückt und ich d
...mehr
Marianne:
Tolles Bild, ich liebe die leuchtenden Mohnbl
...mehr
Helga F.:
Ja stimmt - und der Urlaub zuhause war auch s
...mehr
Anne P.-D.:
Tolles Foto und toller Spruch. Nur mit dem Ur
...mehr
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich di
...mehr
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum