Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Franz von Holtzendorff

*Franz von Holtzendorff*

Der denkbar höchste Grad der Lüge ist dann erreicht,
wenn das Urteilsvermögen zwischen Wahrheit und Falschheit aufhört
und der Lügende seiner eigenen Lüge glaubt und sich darüber entrüstet,
daß andere in seine Worte Zweifel setzen.

(zugeschrieben)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 14.10.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Franz von Holtzendorff*

Die Prüfung der Zweckmäßigkeitsverhältnisse
in jedem konkreten Falle
ist der Kern der praktischen Politik.

(aus seinen Werken)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 14.10.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Franz von Holtzendorff*

Es ist gewiß, daß die
Steigerung des geistigen Lebens gerade in den Frauen
auch die Veredelung der Familie verheißt.

(zugeschrieben)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 01.01.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Franz von Holtzendorff*

Ohne Wissen kein Gewissen.
Blindäugige, die ihre eigene Vernunft von sich werfen,
versetzen sich somit selber in den Urstand der Gewissenlosigkeit zurück.

(zugeschrieben)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 14.10.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Franz von Holtzendorff*

Eine gegen Feinde ehrliche und offene Staatsregierung
unter lauter grundsätzlich lügenden wäre eine Unmöglichkeit,
wäre Selbstvernichtung.

(zugeschrieben)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 14.10.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Franz von Holtzendorff*

Jede Agitation will eine Machtentfaltung;
man kann ihren Führern daher nicht zumuten,
wissenschaftlich berechtigtem Zweifel Respekt zu erzeigen.

(aus seinen Werken)
~ Franz von Holtzendorff ~
deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer; 1829-1889

Zitante 02.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit dem tollen
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Anne P.-D.:
Diese ungewohnte Zeit nimmt täglich Kraf
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Marianne:
Ja, den hatten wir, liebe Christa, und es zie
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum