Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: François de La Rochefoucauld

François de La Rochefoucauld

Es ist eine Art Glück, wenn man weiss,
bis zu welchem Grad man unglücklich sein darf.

{C'est une espèce de bonheur de connaître
jusqu'à quel point on doit être malheureux.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen« [Maximes et Réflexions morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 25.05.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld, Spruch des Tages zum 06.01.2024

Die wahre Beredsamkeit besteht darin,
das zu sagen, was zur Sache gehört,
und eben nur das.

{La véritable éloquence consiste
à dire tout ce qu'il faut,
et à ne dire que ce qu'il faut.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen« [Reflexions ou sentences et maximes morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680



Zitante 06.01.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

So glänzend eine Handlung auch sei,
kann sie nicht für eine große Tat gelten,
sofern sie nicht aus großartiger Absicht entspringt.

{Quelque éclatante que soit une action,
elle ne doit pas passer pour grande,
lorsqu'elle n'est pas l'effet d'un grand dessin.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen« [Reflexions ou sentences et maximes morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 30.08.2023, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld, Spruch des Tages zum 29.04.223

Es gibt Leute, deren ganzes Verdienst darin besteht,
daß sie nützlicherweise Dummheiten sagen und tun,
und die alles verderben würden, wenn sie sich änderten.

{Il y a des gens dont tout le mérite consiste
à dire et à faire des sottises utilement,
et qui gâteroient tout s'ils changeoient de conduite.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680



Zitante 29.04.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Es gibt schlechte Eigenschaften,
welche große Talente machen.

{Il y a de méchantes qualités
qui font de grands talents.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 27.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Gewöhnlich lobt man,
um gelobt zu werden.

{On ne loue d'ordinaire
que pour être loué.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 30.09.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld, Spruch des Tages zum 14.07.2022

Die Wunschlosigkeit glücklicher Menschen
kommt von der Windstille der Seele,
die das Glück ihnen geschenkt hat.

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680



Bildquelle: silviarita/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.07.2022, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Der Sonne und dem Tode
kann man nicht unverwandt ins Antlitz schauen.

{Le soleil ni la mort
ne se peuvent regarder fixement.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 27.04.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Bescheidenheit des Geistes erzeugt Rechthaberei
und nicht leicht reicht unser Glaube weiter als unser Auge.

{La petitesse de l'esprit fait l'opiniâtreté,
et nous ne croyons pas aisément ce qui est au-delà de ce que nous voyons.}

(aus: Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 03.02.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Die Erziehung, die man gewöhnlich den jungen Menschen gibt,
ist nur eine zweite Eigenliebe, die man auf sie überträgt.

{L'éducation que l'on donne d'ordinaire aux jeunes gens
est un second amour-propre qu'on leur inspire.}

(Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et Réflexions morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 05.11.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Gut gemacht ist besser als gut gesagt.

~ Benjamin Franklin ~
(1706-1790)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Monika:
Dann ist die ENTTÄUSCHUNG vorprogrammiert. E
...mehr
Helga:
Ja da hat Else Pannek so recht, Erfurcht und
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum