Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: François de La Rochefoucauld

François de La Rochefoucauld

Es gibt schlechte Eigenschaften,
welche große Talente machen.

{Il y a de méchantes qualités
qui font de grands talents.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 27.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Gewöhnlich lobt man,
um gelobt zu werden.

{On ne loue d'ordinaire
que pour être loué.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 30.09.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld, Spruch des Tages zum 14.07.2022

Die Wunschlosigkeit glücklicher Menschen
kommt von der Windstille der Seele,
die das Glück ihnen geschenkt hat.

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680



Bildquelle: silviarita/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.07.2022, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Der Sonne und dem Tode
kann man nicht unverwandt ins Antlitz schauen.

{Le soleil ni la mort
ne se peuvent regarder fixement.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 27.04.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Bescheidenheit des Geistes erzeugt Rechthaberei
und nicht leicht reicht unser Glaube weiter als unser Auge.

{La petitesse de l'esprit fait l'opiniâtreté,
et nous ne croyons pas aisément ce qui est au-delà de ce que nous voyons.}

(aus: Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et réflexions morales]«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 03.02.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Die Erziehung, die man gewöhnlich den jungen Menschen gibt,
ist nur eine zweite Eigenliebe, die man auf sie überträgt.

{L'éducation que l'on donne d'ordinaire aux jeunes gens
est un second amour-propre qu'on leur inspire.}

(Reflexionen und moralische Sentenzen [Maximes et Réflexions morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 05.11.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld, Spruch des Tages zum 28.08.2021

Es ist das Zeichen einer außerordentlichen Leistung,
daß selbst die größten Neider sie loben müssen.

{La marque d'un mérite extraordinaire est de voir
que ceux qui l'envient le plus sont contraints de le louer.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen [Maxime et Réflexions morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680



Zitante 28.08.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Die Anerkennung ernster Menschen
gewinnen wir durch Leistung,
die der Masse durch Glück.

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 15.07.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Bei den meisten Menschen ist es weniger gefährlich,
ihnen Böses zu tun, als zu viel Gutes.

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen«)
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 10.05.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

François de La Rochefoucauld

Mit dem Alter nimmt man zu
an Torheit und Weisheit.

{La folie et la sagesse
augmentent avec l'âge.}

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen« [Réflexions et sentences morales])
~ François de La Rochefoucauld ~

französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller;
mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 02.03.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Wer den Acker pflegt, den pflegt der Acker.

~ Weisheit aus Deutschland ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum