Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ferdinand Avenarius

*Ferdinand Avenarius*

Das mußt du erstreben:
Arbeitswochen in Sonntagsstimmung zu leben.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.12.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Wünsche können uns in Beständigkeit unser ganzes Leben lang begleiten
und vielleicht noch im Angesicht des Todes unser Bestes sein.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.11.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Lernst du rechte Kunst verstehn,
Lernst du mit hundert Augen sehn,
Fühlst du ganz ihr Klagen und Scherzen,
Fühlst du die Welt mit tausend Herzen.

(aus seinen Werken)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 11.04.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Es verlohnt sich immer, sich in ein eigenkräftiges Menschen-Ich
eine Weile hineinzuversetzen, um mit dem, was es seinerseits durchmacht,
die eigene Enge zu weiten.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 08.12.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*, Spruch des Tages zum 01.01.2016



Meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich
ein bereicherndes Jahr 2016 -
ich freue mich darauf, diese Zeit mit euch zu verbringen !




Wie auch der Jahre Würfel fällt;
Vater, bewahre mir Freud' an der Welt.
Jubel und Klagen mit allem umher
gemeinsam tragen - was will ich mehr?

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Coco Zinva/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 01.01.2016, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Unsere Wünsche kommen
aus dem dunklen All unserer Persönlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.12.2015, 05.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Willst du die Welt erleben, so frage nicht nach dem, was »extra« ist!
Das Große hast du stets um dich und über dir, wie die Sonne.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 14.09.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Den Standort wechseln nach Lust und Laune, so
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ich reise wie und womit ich will und lebe dor
...mehr
Zitante Christa:
Woanders sein, jedoch in gewohnter Umgebung –
...mehr
O. Fee:
Hoffentlich ist die Haustür gut verschlossen,
...mehr
Marianne:
Wie schön etwas Kleines mit einem Bild anscha
...mehr
Marianne:
Machnmal wünsche ich mir, mit unserem Haus an
...mehr
Gudrun Kropp:
Mit meinem Luftschloss bin ich an keinen Ort
...mehr
Quer:
Leichter reist man nie - als mit Fantasie.
...mehr
SM :
Im Moment würde ich gern mit dem blauen Haus
...mehr
Edith Tries:
Das ist wohl wahr. Zu weinen kann sehr erleic
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum