Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ferdinand Avenarius

*Ferdinand Avenarius*

Das mußt du erstreben:
Arbeitswochen in Sonntagsstimmung zu leben.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.12.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Wünsche können uns in Beständigkeit unser ganzes Leben lang begleiten
und vielleicht noch im Angesicht des Todes unser Bestes sein.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.11.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Lernst du rechte Kunst verstehn,
Lernst du mit hundert Augen sehn,
Fühlst du ganz ihr Klagen und Scherzen,
Fühlst du die Welt mit tausend Herzen.

(aus seinen Werken)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 11.04.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Es verlohnt sich immer, sich in ein eigenkräftiges Menschen-Ich
eine Weile hineinzuversetzen, um mit dem, was es seinerseits durchmacht,
die eigene Enge zu weiten.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 08.12.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*, Spruch des Tages zum 01.01.2016



Meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich
ein bereicherndes Jahr 2016 -
ich freue mich darauf, diese Zeit mit euch zu verbringen !




Wie auch der Jahre Würfel fällt;
Vater, bewahre mir Freud' an der Welt.
Jubel und Klagen mit allem umher
gemeinsam tragen - was will ich mehr?

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Coco Zinva/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 01.01.2016, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Unsere Wünsche kommen
aus dem dunklen All unserer Persönlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 20.12.2015, 05.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ferdinand Avenarius*

Willst du die Welt erleben, so frage nicht nach dem, was »extra« ist!
Das Große hast du stets um dich und über dir, wie die Sonne.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand (Ernst Albert) Avenarius ~
deutscher Dichter und Gründer der Zeitschrift Der Kunstwart; 1856-1923

Zitante 14.09.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Die Zukunft empfinde ich immer als unbestimmt
...mehr
Edith T.:
Ich möchte nicht wissen, was mir meine Zukun
...mehr
Edith T.:
An D. herzliche Glückwünsche nachträglich
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, erst mal wünsche ich Dir,
...mehr
Quer:
Auch von mir: Gute Besserung, Christa.Gratula
...mehr
B.S.:
... wir sind nicht mehr verheiratet. Sich all
...mehr
Helga F.:
Au weia, dann wünsche ich dir liebe Chti
...mehr
Zitante Christa:
Erklärung zum Foto und zum Spruch:Der Liebst
...mehr
Sophie:
Eine unbestimmte Zukunft empfinde ich als das
...mehr
Zitante Christa:
Mir ging es vor Jahresanfang genau so, also d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum