Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy

Unsere Zwecke müssen wir uns vom Herzen,
die Mittel, sie zu erreichen, vom Verstand geben lassen.

(zugeschrieben)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 03.02.2018, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn Bartholdy

Welch himmlischer Beruf die Kunst ist!
Wenn alles andere (was einen abziehen soll)
so widerwärtig leer und schal erscheint, so ergreift
einen schon die kleinste wirkliche Tätigkeit der Kunst gleich so im Innern,
führt so weit, weit von der Stadt, vom Lande,
von der Erde weg, dass es ein wahrer Gottessegen ist.

(aus seinen Briefen)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 06.12.2017, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn Bartholdy

Es wird so viel über Musik gesprochen und so wenig gesagt.
Ich glaube überhaupt, die Worte reichen nicht hinzu,
und fände ich, daß sie hinreichten,
so würde ich am Ende keine Musik mehr machen.

(zugeschrieben)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 05.02.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn Bartholdy

Schreiben, wie mir's ums Herz ist,
das ist die einzige Richtschnur, die ich kenne.
Bin ich nicht zur Popularität gemacht,
so mag ich sie nicht erlernen oder erstreben,
oder ich kann sie nicht erlernen.

(aus seinen Briefen)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 13.12.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn Bartholdy

Mehr an den eigenen Fortschritten,
weniger an der Meinung anderer arbeiten!

(zugeschrieben)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 31.01.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Vielseitigkeit mag ich nicht recht oder glaube eigentlich nicht recht daran.
Was eigentümlich und schön und groß sein soll, das muss einseitig sein,
wenn diese eine Seite nur zur größten Vollkommenheit ausgebildet ist.

(aus seinen Briefen)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 25.01.2016, 05.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Felix Mendelssohn Bartholdy

Euterpe,
die ergötzende Muse der Musik.

(zugeschrieben)
~ (Jakob Ludwig) Felix Mendelssohn Bartholdy ~

deutscher Komponist, Pianist, Organist und Dirigent; 1809-1847

Zitante 21.12.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Alles, was an einem Gemeinsamen Anteil hat, strebt zum Verwandten.

~ Marc Aurel ~
(121-180 n.Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Steffen Mayer:
Das finde ich übertrieben.Nur weil niemand v
...mehr
Helmut Peters:
Maske, Maske in der Hand,wer ist der Schö
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch passt genau in diese Zeit, was Mas
...mehr
Helga F.:
Ja genau und die Viecher fühlen sich bei
...mehr
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum