Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Egon Friedell

*Egon Friedell*

Die wenigsten Menschen
leben ihre eigene Biografie.

(aus: »Friedells Konversationslexikon«)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 21.01.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Egon Friedell*

Kultur ist Reichtum an Problemen,
und wir finden ein Zeitalter um so aufgeklärter,
je mehr Rätsel es entdeckt.

(aus seinen Werken)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 21.01.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Egon Friedell*

Was das Gymnasium wert ist, sieht man
weniger an denen, die es besucht haben,
als an denen, die es nicht besucht haben.

(aus seinen Werken)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 15.01.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Egon Friedell*

Es gibt Menschen,
die selbst für Vorurteile zu dumm sind.

(aus »Friedell - Brevier «)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 23.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Egon Friedell*

Jede neue Wahrheit beginnt als Anachronismus; sie wird erst langsam wahr.
Es braucht immer eine gewisse Zeit, bis ihre Tiefe heraufsteigt,
nach oben kommt und sichtbar, das heißt: oberflächlich wird.

(aus: »Der verkleidete Dichter«)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 02.01.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Egon Friedell*

Aller Fortschritt zersetzt, trennt, löst auf, zersplittert kompakte Solidaritäten,
zerreißt althergebrachte Zusammenhänge, zerstört, sprengt in die Luft.
Aller Fortschritt hat das Thema, das Dasein zu irrationalisieren,
es widerspruchsvoller und fragwürdiger, tiefer und bodenloser zu machen.
Kultur ist Reichtum an Problemen, und wir finden
ein Zeitalter um so aufgeklärter, je mehr Rätsel es entdeckt hat.

(zugeschrieben)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 09.09.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
@ Ulla I.Sie empfinden den Spruch als respekt
...mehr
Ulla I.:
@ Sr. Lucia Kienzler : Der heutige Tagesspruc
...mehr
Gudrun Zydek:
@ Sr. Lucia KienzlerSie sind mir mit Ihrem Ko
...mehr
Sr. Lucia Kienzler:
Der heutige Tagesspruch stammt aus einer für
...mehr
Ulla I.:
@ Helga : Liebe Helga, ja, du hast vollkommen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Das ist nicht immer einfach, liebe Ulla. Doch
...mehr
Ulla I.:
@ Gudrun : Ich danke dir sehr für deine nette
...mehr
Gudrun Kropp:
LIebe Ulla,dein Gedicht gefällt mir wieder se
...mehr
Ulla I.:
Dem Wind zum TrotzWie kalt und rau der Wind a
...mehr
Marianne:
Ich empfinde es auch als ein Geschenk, Freund
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum