Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Daniel Sanders

*Daniel Sanders*, Spruch des Tages zum 12.11.2019

Wer sind die wahrhaft Jungen? –
Das sind die Alten,
Die trotz der Jahre sich jung erhalten.

(veröffentlicht in seinem "Zitatenlexikon" [1899])
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 12.11.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*

Keine Kunst ist es zu alten, –
Kunst ist's, jung sich zu erhalten.

(zugeschrieben)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 12.11.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*, Spruch des Tages zum 12.11.2016

Woran man erkennt, dass man alt wird?
Wenn man aufhört, zu hoffen,
und anfängt, sich zu erinnern.

(aus seinen Werken)
~ Daniel (Hendel) Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.11.2016, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Daniel Sanders*

Zwar gut begonnen
Ist halb gewonnen,
Doch, soll dir voller Preis gebühren,
Musst du's auch gut zu Ende führen.

(aus: »366 Sprüche«)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 31.10.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*

Freuden, die in der Erinnerung nicht Freuden bleiben,
sind keine wahren Freuden.

(zugeschrieben)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 08.08.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*

Für das Maß seiner Begabung
ist der Mensch nicht verantwortlich,
wohl aber dafür, wie er die ihm verliehenen Gaben
ausgebildet und benutzt hat.

(aus seinen Werken)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 12.11.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*

Denk nicht, du seist allein; es wohnt in deiner Brust
ein Richter, dem dein Thun unleugbar ist bewußt.

(zugeschrieben)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 05.08.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Daniel Sanders*

Nichts steht allein, das Einzelne
Schließt ewig an das Ganze sich.

(aus: »Aus den besten Lebensstunden: Einsamkeit«)
~ Daniel Sanders ~
deutscher Lexikograph, Sprachforscher, Dichter und Übersetzer; 1819-1897

Zitante 01.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Allen einen schönen Nikolaustag. Dafür muss m
...mehr
Edith T. :
Das Foto zu meinem Spruch gefällt mir sehr gu
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, Edith`s Spruch macht nachdenklich - von d
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Motiv. Kann ich sehr b
...mehr
Fred Ammon:
Hier noch eiin ergänzendes Wort zum Thema "Li
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ist es nicht eher so, dass Liebe kein Ein-Ver
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Au weia. Stimmt aber leider all zu oft
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Treffend und sehr süß ausgedrückt. Aber im Mo
...mehr
Gudrun Kropp:
... dann meint die Autorin mit Liebe die Sexu
...mehr
Anne P.-D.:
Mein Blick vom Gefühl her muss sehr oft nach
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum