Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Claudio M. Mancini

*Claudio M. Mancini*

Es werden genau so oft schlechte Bücher von guten Kritikern zerrissen,
wie gute Bücher von schlechten Kritiken.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 14.03.2017, 10.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Nichts beschreibt den Charakter eines Menschen präziser
als dessen Fähigkeit zur Niedertracht und Bosheit.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 29.01.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

So lange Regierungen in der Lage sind,
die eine Hälfte der Armen und Dummen zu kaufen,
um die andere Hälfte bei Wahlen zu betrügen,
solange können sie dem Volk suggerieren,
man lebe in einer Demokratie.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 14.12.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Zuerst ist man sicher, die große Liebe gefunden zu haben
und später stellt man fest, daß man
einer Hoffnung aufgesessen war.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 06.11.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Würde der Mensch beim Blick in den Spiegel
statt des Ebenbildes seinen Charakter sehen,
so mancher würde zu Tode erschrecken.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 28.09.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Wer Angst vor der Hölle der Leidenschaft hat,
dem wird der Himmel der Liebe verschlossen bleiben.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 21.08.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Claudio M. Mancini

Vergleicht man die Politik mit Fußball, so wird man das Gefühl nicht los,
daß die Politiker die Spieler und das Volk die Bälle sind.
Oft genug werden sie ins Abseits gespielt oder ins Aus getreten,
sodann wieder ins Spielfeld zurückgeworfen und zuletzt
mit Schmackes ins Tor gedroschen.
Nach dem Spiel beschweren die Spieler sich über den unfair spielenden Gegner
und kassieren üppige Diäten!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 12.07.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Spontaneität
setzt Naivität oder Mut voraus.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 02.06.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Bildung und Wissen werden in unserer Gesellschaft hoch geschätzt.
Setzt der Mensch beides als Vehikel zur eigenen Profilierung ein,
beweist er damit Mangel an Persönlichkeit und
vermindert ungewollt die Anerkennung, um die es ihm ging.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 25.04.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Wenn jemand kommunizieren will, klingt das,
als wolle er vorher ein Präservativ über die Worte ziehen!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 17.03.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare
O. Fee:
Eine Vorahnung davon, wie qualvoll die gewalt
...mehr
Monic:
Geborgenheit ist für mich das größte Glück au
...mehr
Marianne:
Sich geborgen zu wissen, ist ein sehr schönes
...mehr
SM:
Das Leben an sich ist doch sozusagen "umsonst
...mehr
O. Fee:
Der Spruch ist geistreich und gefällt mir gut
...mehr
Marianne:
Upss, hatte mich vertippt, sollte natürlich *
...mehr
SM:
Obst und Kuchen, Brot und Wein sollten unser
...mehr
Monic:
Habe einen Spruch gehört, der mich immer wied
...mehr
Marianne:
Wie genieße ich diese Zeit des Neubeginns in
...mehr
Marianne:
Möge dir, liebe Christa, jederzeit die nötige
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum