Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Claudio M. Mancini

*Claudio M. Mancini*

Spontaneität
setzt Naivität oder Mut voraus.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 02.06.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Ein Organspender muß ein gutes Herz haben,
wenn er darauf verzichten will.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 27.04.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Bildung und Wissen werden in unserer Gesellschaft hoch geschätzt.
Setzt der Mensch beides als Vehikel zur eigenen Profilierung ein,
beweist er damit Mangel an Persönlichkeit und
vermindert ungewollt die Anerkennung, um die es ihm ging.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 25.04.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Wenn jemand kommunizieren will, klingt das,
als wolle er vorher ein Präservativ über die Worte ziehen!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 17.03.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Der Schriftsteller ist ein zweigeschlechtliches Wesen.
Er gebärt den ersten Satz unter Schmerzen und
bleibt Vater hoffnungsvoller bis zum letzten Wort.
Ist sein Kind erwachsen, entlässt er es ins feindliche Leben -
er überlässt das Manuskript dem Verlag.
Welch eine Schande für ihn, wenn sein Werk zum Versager wird.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 22.02.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Dummheit ist der beste Immun-Schutz
gegen kluge Ratschläge!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 03.02.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Die Abhängigkeit der Menschen
wächst proportional zur Hilfe, die sie in Anspruch nehmen.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 26.12.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Wie angenehm und sicher sind doch jene Argumente,
die uns selbst ein Alibi liefern,
weshalb wir Veränderungen erst gar nicht anpacken...!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 28.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*

Für mich als Schnelldenker ist es heutzutage nicht einfach,
Kreuz- und Querdenkern gleichzeitig gerecht zu werden.
Vor allem, wenn Nachdenker hinter mir her denken
und ich mich auf die Vordenker konzentrieren müßte.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 21.11.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Claudio M. Mancini*, Spruch des Tages zum 06.10.2015

Wer sein Leben nach Möglichkeiten ausrichtet,
wird mit der Keule der Wirklichkeit erschlagen.

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 06.10.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann nicht geholfen werden!

~ Johann Heinrich Pestalozzi ~
(1746-1827)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum