Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Carl Gustav Carus

*Carl Gustav Carus*

Die Möglichkeit eines Irrens ist
der erste Schritt zur Erkenntnis der Wahrheit;
wir lernen die Welt nur kennen durch vieles Irren.

(aus: »Carus«)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 03.01.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Carl Gustav Carus*

Nach und nach wird es dann einsamer um uns,
vieles wird uns gewaltsam entrissen,
das meiste lernen wir aufgeben,
denn die Ansprüche steigen
und werden nur selten befriedigt,
und nur weniges, dies aber dann um so inniger,
können wir bis ans Ende festhalten.

(zugeschrieben)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 03.01.2018, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Carl Gustav Carus*

Unter allen uns bekannten Geschöpfen hat der Mensch
das traurige Vorrecht, die größte Mannigfaltigkeit
von Erkrankungen aufzeigen zu können.

(zugeschrieben)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 03.11.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Carl Gustav Carus*

Was du gesehen, war die Bewegung von Sonnensystemen,
und während du eine Stunde zu beobachten glaubtest,
ist ein Weltenjahr vorübergegangen.

(aus: »Geheimnisvoll am lichten Tag«)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 10.07.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Carl Gustav Carus*

Der Charakter des Mannes entwickelt sich mehr durch Tun,
der des Weibes mehr durch Leiden.

(zugeschrieben)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 03.01.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Carl Gustav Carus*

Die Idee ist noch nicht Seele und die Seele noch nicht Geist,
aber der Geist ist innerhalb der Seele, und die Seele nur innerhalb der Idee,
und diese drei sind nur eins bei aller Verschiedenheit,
und nur als in einem Einigen seiend,
können sie verstanden werden vom Geiste.

(zugeschrieben)
~ Carl Gustav Carus ~, auch Karl Gustav Carus
deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe), Maler und Naturphilosoph; 1789-1869

Zitante 19.05.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Marianne:
Beim Lesen musste ich schmunzeln und ließ me
...mehr
Helmut:
geben sie aber leider... ??
...mehr
O. Fee:
Einmalig schön und zutreffend formuliert von
...mehr
O. Fee:
Ein wahrer Spruch. Die Sorgen sind wie Corona
...mehr
O. Fee:
Ich kannte bisher nur eine sich reimende span
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für den tollen Spruch von Rainer Haak.
...mehr
Sophie:
liebe Christa,ich würde sehr gern diesen Tag
...mehr
Marianne:
Sehr schöne Worte!Liebe Grüße, Marianne
...mehr
Monika :
Jaaaa... Die Moralprediger...
...mehr
Helga F.:
Was für wahre und weise Worte von Herrn
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum