Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Antonio Gramsci

Antonio Gramsci

Sich selbst zu kennen, will heißen, sein eigenes Sein zu leben,
will heißen Herr seiner Selbst zu sein, sich von den anderen abzuheben,
aus dem Chaos auszubrechen, ein Element der Ordnung zu sein,
aber der eigenen Ordnung und der eigenen, einem Ideal verpflichteten Disziplin.

(aus seinen Werken)
~ Antonio Gramsci ~

italienischer Schriftsteller, Journalist, Politiker und marxistischer Philosoph; 1891-1937

Zitante 15.02.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antonio Gramsci

Das deterministische, fatalistische und mechanische Element
ist ein unmittelbar ideologischer »Panzer« gewesen,
die von der Philosophie der Praxis ausstrahlt,
etwa wie Religion oder Drogen.

(aus seinen Werken)
~ Antonio Gramsci ~

italienischer Schriftsteller, Journalist, Politiker und marxistischer Philosoph; 1891-1937

Zitante 22.01.2019, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antonio Gramsci

Man muss nüchterne, geduldige Menschen schaffen,
die nicht verzweifeln angesichts der schlimmsten Schrecken
und sich nicht an jeder Dummheit begeistern.
Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens.

(aus: »Gefängnishefte«)
~ Antonio Gramsci ~

italienischer Schriftsteller, Journalist, Politiker und marxistischer Philosoph; 1891-1937

Zitante 22.01.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antonio Gramsci

Übermäßige Besorgnis führt zu Immobilität.

(zugeschrieben)
~ Antonio Gramsci ~

italienischer Schriftsteller, Journalist, Politiker und marxistischer Philosoph; 1891-1937

Zitante 17.01.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antonio Gramsci

Eine neue Kultur zu schaffen bedeutet nicht nur,
individuell 'originelle' Entdeckungen zu machen,
es bedeutet auch und besonders, bereits entdeckte Wahrheiten
kritisch zu verbreiten, sie sozusagen zu 'vergesellschaften'
und sie dadurch Basis vitaler Handlungen,
Element der Koordination und der intellektuellen und
moralischen Ordnung werden zu lassen.

(aus: »Gefängnishefte«)
~ Antonio Gramsci ~

italienischer Schriftsteller, Journalist, Politiker und marxistischer Philosoph; 1891-1937

Zitante 22.01.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Im Leben hat alles denselben Wert, und ein Ding ist nicht schlechter als ein Wort oder ein Duft oder ein Traum.

~ Rainer Maria Rilke ~
(1875-1926)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum