Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Antoine de Saint-Exupéry

Antoine de Saint-Exupéy

Menschlich zu sein bedeutet eben,
verantwortlich zu sein.

{?tre homme, c'est précisément
être responsable.}

(aus: »Wind, Sand und Sterne [Terre des Hommes]«)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~
französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944

Zitante 15.08.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antoine de Saint-Exupéry, Spruch des Tages zum 29.06.2019

Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.

{Tu deviens responsable pour toujours
de ce que tu as apprivoisé.}

(aus: »Der kleine Prinz (Le petit prince)«)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~

französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.06.2019, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Antoine de Saint-Exupéry

Der Mensch wird nur der Welt gewahr, die er schon in sich trägt.
Es braucht eine gewisse Spannweite, um
dem Erhabenen die Stirn zu bieten und seine Botschaft zu empfangen.

(aus der Artikelserie: »Moskau«)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~

französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944

Zitante 29.06.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antoine de Saint-Exupéry

Wer nur um Gewinn kämpft, erntet nichts,
wofür es sich lohnt, zu leben.

(zugeschrieben)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~

französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944

Zitante 11.08.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Antoine de Saint-Exupéry, Spruch des Tages zum 29.06.2016

Die einzige Hoffnung auf Freude
liegt in den menschlichen Beziehungen.

(zugeschrieben)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~

französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Benjamin Balazs/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 29.06.2016, 00.05 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Antoine de Saint-Exupéry

Das Lächeln, das du dem Bettler schenkst,
ist ein warmer Mantel – wie die Sonne für den Blinden.

(zugeschrieben)
~ Antoine (Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte) de Saint-Exupéry ~

französischer Schriftsteller, Humanist und Pilot; 1900-1944

Zitante 24.06.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Sein, was wir sind, und werden, was wir werden können, das ist das Ziel des Lebens.

~ Baruch de Spinoza ~
(1632-1677)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Gut beschrieben!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Ich denke, großartige Menschen haben ihre Ei
...mehr
Anne:
Hihi***stimmt; kann ich bestätigen!Ein klein
...mehr
Marianne:
Das Katzenbild passt hervorragend zum Spruch.
...mehr
Helmut Peters:
Und der Aphoristiker durchforstet den Papierk
...mehr
Marianne:
Bei uns hat der Nachbar Hühner und Hähne, d
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen! Wohlgefühl entst
...mehr
Marianne:
Das Baumgesicht schaut etwas skeptisch ;). Ic
...mehr
Quer:
So ist es: Man muss vorlieb nehmen mit dem, w
...mehr
Helga F.:
Wie wahr, - danke für diesen schöne
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum