Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Amos Bronson Alcott

Amos Bronson Alcott

Weniger Routine – mehr Leben!

{The less routine the more life.}

(aus: »Table-Talk [1877]«)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 29.11.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Amos Bronson Alcott

Mehr als Bücher ist es die Beobachtung,
mehr als Personen ist es die Erfahrung
die als wichtigste Erzieher gelten.

{Observation more than books,
experience rather than persons,
are the prime educators.}

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 29.11.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Amos Bronson Alcott

Mache mich stark, indem du mit meinen Kräften sympathisierst –
und nicht mit meinen Schwächen.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 29.11.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Amos Bronson Alcott

Unsere Träume tauchen in unsere Sinne ein,
und die Sinne treiben uns wieder in die Träume.

{Our dreams drench us in senses,
and senses steps us again in dreams.}

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 19.11.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Amos Bronson Alcott, Spruch des Tages zum 25.04.2016

Nur wenige können diskutieren.
Die meisten streiten nur.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.04.2016, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Amos Bronson Alcott

Es ist besser, für etwas zu kämpfen,
als gegen etwas.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 29.11.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Amos Bronson Alcott

Die Höflichkeit ist eine natürliche Tugend,
die eine große Kaufkraft besitzt.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 17.10.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Träume sind der Sonntag des Denkens.

~ Henri-Frédéric Amiel ~
(1821-1881)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kalorienfrei, kostenlos und Herzen öffne
...mehr
Anne P.-D.:
Das Lächeln ist so wichtig für jede
...mehr
Helga F.:
Richtig, es ist gesünder und es kostet n
...mehr
Anne P.-D.:
Träume im Leben sind immer sehr wichtig,
...mehr
Marianne:
Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Christa.
...mehr
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum