Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Amely Bölte

*Amely Bölte*

Denn weder in dem Leben des Einzelnen, noch der Völker,
gibt es einen Stillstand, sie schreiten unaufhaltsam rückwärts,
wenn sie nicht vorwärts dringen.

(aus: »Ein Thron und kein Geld«)
~ Amely Bölte ~, eigentlich: Amalie (Charlotte Elise Marianne) Bölte
deutsche Schriftstellerin; 1811-1891

Zitante 06.10.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Amely Bölte*

Der Tag, dem keine zu erfüllende Pflicht
und keine Arbeit ihr Senfkorn leiht, bietet auch keine Erholung.
Der Fluch, der den Söhnen Adams erteilt ward, ist ihr Segen,
und wer davon befreit erscheint, ist der wirklich Verdammte.

(aus: »Ein Thron und kein Geld«)
~ Amely Bölte ~, eigentlich: Amalie (Charlotte Elise Marianne) Bölte
deutsche Schriftstellerin; 1811-1891

Zitante 23.11.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Ingrid:
Ja, da kann ich Gudrun nur recht geben!
...mehr
Gudrun:
Ich finde, diese Aussage kann man auf unsere
...mehr
Anne P.-D.:
Zuversicht ist ganz wichtig, um den Tag zu le
...mehr
Ingrid:
Hier noch ein Link zum letzten Dupin - FallHi
...mehr
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum