Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Aphotismen

Aphotismus Nr. 9

Weil es noch einen längeren Kommentar zum letzten Aphotismus gab (»Klick« ) und auch Helga vor einer Weile nach einem neuen Beitrag zu diesem Mitmachprojekt gefragt hat, hier also ein neues Bild, um eure Gedanken einzufangen…

Eine Beschreibung kann in den älteren Beiträgen nachgelesen werden »Klick hier«


Bildquelle: robdimagery/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ Lizenz: Pixabay



Viel Freude beim Aphotisieren wünscht
eure Zitante Christa
.

Zitante 14.08.2019, 19.00 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aphotismus Nr. 8

Weil noch Kommentare zum letzten Aphotismus (vom 07.01.2018, so lange ist das schon her… ) eingetrudelt sind, aktualisiere ich das Projekt mit einem neuen Bild.

Eine Beschreibung kann in den älteren Beiträgen nachgelesen werden »Klick hier«


Bildquelle: Comfreak/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay



Bin gespannt, was euch dazu einfällt!

.

Zitante 21.02.2019, 00.00 | (19/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aphotismus Nr. 7

Mir ist heute danach, ein vernachlässigtes Mitmachprojekt auf der Zitantenseite wieder aufzugreifen: das "Betexten" eines Bildes, genannt: Aphotismus. Zunächst zur Erklärung:

Das Wort 'Aphotismus' bzw. 'Aphotismen' wurde vom bekannten Journalisten, Verleger und Aphoristiker Peter Hohl kreiert. Seine Begriffsbeschreibung sowie ein paar Beispiele anhand von Bildern und Texten von Karin Janke sind »hier« zu sehen.
Auch Klaus Ender hat diese Idee aufgegriffen und »hier« anhand von 30 Bild-/Text Kombinationen umgesetzt.
Frühere Beiträge dazu sind »hier« nachzulesen.


Was habt ihr denn für Gedanken beim Betrachten des nachstehenden Bildes ? Wenn ihr es in einem einzelnen Satz ausdrücken könnt, wäre das ein klassischer Aphotismus. Wer jedoch ein paar Worte mehr machen möchte, kann das natürlich ebenfalls ins Kommentarfeld schreiben. Wichtig ist vor allen Dingen, daß es eigene Worte sind, keine bereits bestehenden Aphorismen, Zitate, Sprichwörter o.ä.


Bildquelle: cablemarder/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 07.01.2018, 12.00 | (55/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
In den Mutterhänden liegt das Los der Menschheit.

~ Johann Michael Sailer ~
(1751-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum