Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 20171012

Anmerkung zur Kommentarfunktion des heutigen Tagesspruchs - Nachtrag

Nachtrag von heute, 12.10., 17h35:
(Es geht um diesen (klick hier) Tagesspruch)

Ich habe mir die Bedeutung des Begriffs "Volksgemeinschaft"noch einmal genauer durchgelesen - und er ist in der Tat problematisch, weil er seit Anfang der 30er Jahre anders ausgelegt als ursprünglich gemeint wurde. Das war mir nicht bewußt. Und ganz bestimmt hat ihn Edith Stein auch nicht in diesem Sinne gemeint.

Weil ich eine möglicherweise ausufernde Diskussion vermeiden wollte (und ich den ganzen Tag über nicht am PC sein und die Kommentare entsprechend hätte moderieren können) hatte ich mich heute früh entschlossen, die Kommentarfunktion kurzfristig abzuschalten.

Den Originalkommentar von Achim werde ich gleich freischalten; die mir per eMail zugesandten Anmerkungen werden auch noch eingebunden.

Gerne lade ich euch zu weiteren Kommentaren ein, sofern sie sachlich und in angemessenem Ton vorgetragen werden. Persönliche Angriffe sowie Gedankengut, das mir als zu populistisch erscheint, werde ich umgehend löschen. Ich denke, meine StammleserInnen werden das verstehen.


Eintrag von heute, 12.10., 06h45:
Nach einem kritischen Kommentar eines Lesers zum heutigen Tagesspruch habe ich mich entschlossen, die Kommentarfunktion dazu zunächst zu sperren.

Ich kann heute den Blog nicht moderieren und möchte einer möglicherweise ausufernden Diskussion von vornherein keinen Raum geben. Wer zum Text etwas sagen/schreiben möchte, kann mir gerne eine Email zukommen lassen. Ich werde heute Abend entscheiden, ob und was ich davon unter Umständen veröffentliche.

Danke für euer Verständnis...

Zitante 12.10.2017, 17.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Edith Stein*, Spruch des Tages zum 12.10.2017

Was der Staat als Fundament fordert,
ist Volksgemeinschaft, nicht Nationalität.

(zugeschrieben)
~ Edith Stein ~, Ordensname: Teresia Benedicta vom Kreuz
deutsche Philosophin, Frauenrechtlerin und Ordensschwester jüdischer Herkunft, gilt als Brückenbauerin zwischen Christen und Juden; 1891-1942


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.10.2017, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Quer:
Diese Aussage gefällt mir sehr. Ja, Bilder kö
...mehr
Gudrun Zydek:
Ich fühle mich sehr betroffen von diesen Wort
...mehr
O. Fee:
Nichts zu sagende keine-Redner gibt es auch e
...mehr
SM :
Den Umkehrschluss, sprich ein Redner hat nich
...mehr
Anne P.-D.:
Das klingt sehr schön,.. Danke dafür! Solche
...mehr
Marianne:
Was für ein herziges Bild zu dem positiven Sp
...mehr
SM :
Sehr schön. Ich würde ergänzen: ...sind Tage
...mehr
O. Fee:
Erinnerungen sind die von dem Erlebnis-Kapita
...mehr
Quer:
Oh ja, das passt! Und es gibt ein paar erlese
...mehr
Marianne:
Viele kleine Glückssplitter können viele klei
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum