Ausgewählter Beitrag

Paul Mommertz, Spruch des Tages zum 27.10.2017

Abenteuer der Phantasie
kosten nichts, langweilen nicht, hören nie auf.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Momentmal/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 27.10.2017, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Achim

Ich habe gerade ein neues Wort erfunden - Charlo-Graphie - nach "Charlie Chaplin" (bürgerlich Sir Charles Spencer Chaplin jr., * 16. April 1889 vermutlich in London; † 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, im Kanton Waadt (VD) in der Schweiz) .., der das Leben liebte und die Menschen auch.
Wäre es nicht schön, wenn in allen ein bisschen mehr "Charlie/Charlo" stecken würde und wir alle das auch ein bisschen mehr aus uns heraus ließen?

vom 29.10.2017, 10.12
3. von Anne P.-D.

Wie wahr! Glücklich ist, wer auf diese Weise auch noch träumen kann/darf!!!!

vom 27.10.2017, 14.02
Antwort von Zitante:

Stimmt, Anne, das Träumenkönnen ist nicht jedem gegeben...
2. von Quer

Wie schön in Wort und Bild! Ja, ohne phantastische Reisen in die Welt der Imagination wäre unser Leben weniger farbig und reich. Und in menschlichen Krisen- und Notsituationen sind sie wohl überlebenswichtig.
Liebe Grüsse,
Brigitte

vom 27.10.2017, 06.39
Antwort von Zitante:

Ein Ausflug in eine imaginäre Welt kann in der Tat helfen, eine reale Krise zu bewältigen.
Liebe Grüße auch an Dich!
1. von Birgit

Ja, die Phantasie gibt uns Flügel, sie ist grenzenlos, Grenzen setzen wir ihr nur selber. Diese Abenteuergeben unserem Leben Farbe und Kraft.. Alles stimmt, und doch ist es auch schön das ein oder andere Abenteuer in der Wirklichkeit zu erleben, nur dann kosten sie leider meist, und das setzt neue Grenzen. Doch die sollen unsere Flügel nicht beschneiden! Dann machen wir uns wieder auf ins Reich unserer Phantasie, unserer ureigenen Wel. :-)

vom 27.10.2017, 00.23
Antwort von Zitante:

Das ist schön formuliert, Birgit!
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Der beste Beobachter und der tiefste Denker ist immer der mildeste Richter.

~ Henry Thomas Buckle ~
(1821-1862)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Helga F.:
Hoffentlich ist dir bei "Allttägliches"
...mehr
Marianne:
Sich zu Hause behaglich fühlen, mit B&uu
...mehr
O. Fee:
In dir selbst zu Hause, geschützt durch
...mehr
Helga F.:
Ja, daran sollte man denken und sich nicht ve
...mehr
Anne P.-D.:
Ohne Träume fehlt was im Leben. Deshalb
...mehr
Marianne:
Liebe ist unser Lebenselexier, wir brauchen Z
...mehr
Sieghild :
Wer nie in seinem Leben Liebe und Wärme
...mehr
Sieghild :
Eine wahre Aussage. Mit all den Büchern
...mehr
Anne P.-D.:
Das, was das Foto zeigt, liebe Christa, auf d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum