Ausgewählter Beitrag

*Mönch von Salzburg*

Wach ganz leise und behutsam auf, liebste Freundin !
Blinzle durch deine Wimpern und sieh, wie sich das dunkle Grau
zwischen den Sternen hellblau verfärbt.

(aus: »Das Taghorn«)
~ Mönch von Salzburg ~
anonym gebliebener Lyriker, Liederdichter und Komponist des Spätmittelalters; lebte Ende des 14. bis Mitte des 15. Jahrhunderts

Zitante 23.10.2019, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Helga Sievert-Rathjens

Das ist wunderschön!

vom 23.10.2019, 21.00
Antwort von Zitante:

Das freut mich sehr, Helga, daß Dir diese Worte gefallen.
Bei den eher lyrischen Texten zögere ich etwas, sie hier aufzuführen...
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
O. Fee:
Ja, viele von uns sind davon überzeugt, dass
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja,deine Worte, liebe Anne, kann ich nur unte
...mehr
Gudrun Kropp:
Die Wahrheiit ist durch die ehrliche Meinung
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für den sehr alten Spruch,.. habe gesc
...mehr
Marianne:
In Liebe miteinander verbunden sein, ist eine
...mehr
O. Fee:
Wie sollte man sie abholen,wo sie stehen,wenn
...mehr
Anne P.-D.:
Ob Familie oder Freunde, alles hat mit Liebe
...mehr
Marianne:
Meine Lieblingsgewürze und - kräute
...mehr
Anne P.-D.:
Einen schönen Sonntag. Gerade genie&szli
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Gudrun, ich lese deinen Kommenta
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum