Ausgewählter Beitrag

*Lothar Bölck*, Spruch des Tages zum 12.02.2020

Ein Politiker
weicht nie den Fragen der Zeit aus.
Nur den Antworten.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« – Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~
deutscher Kabarettist und Autor, * 1953

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.02.2020, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Marianne

Lothar Bölck ist für mich ein hervorragender Kabarettist. Leider wurde die Sendung "Kanzleramt Pforte D", in der er mitwirkte und das sehr gut, vom Sender MDR eingestellt. Warum ein Sender wohl auf so viel Klugheit, Scharfsinn und Intelligenz verzichtet? Was er mit seinem obigen Spruch aussagt, erfahre ich tagtäglich in unserer Politiklandschaft, leider.
Nachdenkliche Grüße
von Marianne

vom 13.02.2020, 17.47
4. von Fred Ammon

Politik ist immer eine "Baustelle", niemals ein fertiges Haus, wie es sich die Bürger wünschen.
So bleiben zwangsläufig auch Antworten aus, was eine Fertigstellung betrifft.
Nach meiner Auffassung werden zu viele "Probleme" auch von den Politikern selbst
in die Öffentlichkeit getragen und streitfreudig diskutiert, nicht selten auch geradezu
zerpflückt. Die meisten Politiker sind gierig nach der Meinung der Wähler, um daraus
ihr Verhalten zu generieren. Das erscheint mir in der Politik heute das größte Problem:
die Verantwortlichen haben die Wähler im Auge, nicht die Menschen ! -

vom 13.02.2020, 05.30
3. von Gudrun Kropp

Das ist Taktik und Willkür der Pöiitiker, keine Antworten zu haben, das hieße ja, sich an die Wahrheit, zuumindest heraunzutasten. Und die Wahrheit dürfen sie nicht sagen, darum werden wir auch gezwungen, uns einseitiig - durch den Mainstream - zu infiormieren, der weder die richtigen Fragen stellt, noch Anworten gibt. Mich beunruhigt unsere derzeitige pollitische Entwicklung sehr und ich bin nicht mehr dazu bereit, diese Lügen und Verdrehungen von Tatsachen hinzunehmen, sondern Stellung zu beziehen ...

lieben Gruß an alle Leser hier und insbesondere an Christa

vom 12.02.2020, 18.03
2. von Anne P.-D.

Komisch, so sehe ich es in Interviews bei den Nachrichten auch immer. Die Antwort bleibt meistens aus, es wird nur drumherum geredet, aber meistens weiß ich nachher genauso viel wie vorher,... also nicht sehr viel mehr.

vom 12.02.2020, 12.45
1. von Quer

Das ist herrlich ironisch gesagt! :--)

vom 12.02.2020, 09.03
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Lass nicht deinen Willen brüllen, wenn deine Macht flüstern kann.

~ Thomas Fuller ~
(1608-1661)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
Bloß nicht!!! Die künstliche Intelligenz en
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum