Ausgewählter Beitrag

*Klaus Ender*

Zeit heilt zwar alle Wunden,
aber die Narben mahnen.

(aus einem Manuskript)
~ © Klaus Ender ~
deutsch-österreichischer Fachbuchautor und Bildender Künstler der Fotografie, * 1946

Zitante 18.04.2017, 14.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von O. Fee

Der Spruch von Klaus Ender gefällt mir gut.
Wie viele Manifestationen (Narben) haben wohl die Verletzungen der Seele? So wie beim Gehen das Schonhinken hilft, eventuellen Schmerzen vorzubeugen, gibt es auch im Seelenleben Vermeidungsstrategien, damit die alten Narben nicht aufreißen.


vom 18.04.2017, 20.58
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare
Heidrun:
Liebe Christa,vielen Dank für den tollen Spru
...mehr
Quer:
Das ist schön: sich Geschichten erzählen beim
...mehr
O. Fee:
Gedicht und Bild gefielen mir so gut, dass ic
...mehr
Anne P.-D.:
Ganz toller Text, ganz tolles Motiv! Ich lieb
...mehr
Gudrun:
Genau, das trifft es auf den Punkt. Unser Anl
...mehr
Achim:
Liebe Christa!Ich hoffe das heutige Bild hat
...mehr
Anne P.-D.:
Wie süß ist das denn mit dem Motiv! Und das Z
...mehr
O. Fee:
Gefällt mir sehr gut.
...mehr
SM :
Ich denke aber, dass man mit Tieren schon kor
...mehr
Achim:
Vielleicht sind Tiere froh, die ruhigeren Fre
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum