Ausgewählter Beitrag

*Johannes Chrysostomos*, Spruch des Tages zum 14.09.2016

Wir schulden den Tieren
größere Güte und Aufmerksamkeit,
aus vielen Gründen.
Aber vor allen Dingen, weil sie
der gleichen Herkunft sind wie wir.

(zugeschrieben)
~ Johannes Chrysostomos ~, genannt: Johannes von Antiochia
Presbyter in Antiochia und Erzbischof von Konstantinopel,
gilt als einer der größten christlichen Prediger, heiliggesprochen;
349 (oder 344) - 407


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.09.2016, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Monic

Das ist ein sehr wertvoller Gedanke. Jeder sollte sich dieses Zitat verinnerlichen.
@SM: ich finde auch, dass es ein schwieriges und komplexes Thema ist ABER dass jeder einzelne etwas dagegen tun kann. Es geht immer um Angebot und Nachfrage. Bei einem Huhn das € 2,50 kostet, sollte man sich fragen:"Hat dieses Tier überhaupt jemals gelebt!"
Brauchen wir diesen Wahn an Fleischkonsum wirklich?

vom 15.09.2016, 08.17
1. von SM

Das ist ein interessanter Gedankenanstoss, für manche allerdings auch ein provokativer.
Ich denke viel über dieses Thema nach, ob es wirklich richtig ist, so mit Tieren umzugehen wie wir es tun.
Um einige Stichworte zu nennen: Massenhaltung, Schreddern von männlichen Küken, Produktion von Stopfleber bei Enten und Gänsen, hunderte von Kilometern lange Transporte bis zum Schlachthof, und und und.

Ich bin mir bewusst, dass das ein komplexes und schwieriges Thema ist, aber ich finde es lohnt sich darüber nachdenken.
Man muss doch nur einmal einer Kuh in die Augen blicken, um zu merken, dass das ein Lebewesen mit Leib und Seele ist, und keine "Ware".

vom 14.09.2016, 16.31
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare
Ulla I.:
@Gudrun : Deine Empörung kann ich absolut ver
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich sitze draußen vor einem Café während inne
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Sie zeigt es uns schließlich klar und deutlic
...mehr
Monika:
Mutter eben... 💚
...mehr
Ulla I.:
Wer nicht mehr von Herzen lachen kann, der is
...mehr
Sophie:
@Quer: "Wer Sonne sät, wird Wind ernten." und
...mehr
Marianne:
Gleich beim Anblick des Bildes zogen sich mei
...mehr
Quer:
Manchmal will eine hoch hinaus.
...mehr
Quer:
Wer hier nicht lächeln muss, ist zu bedauern.
...mehr
Steffen Mayer:
Dazu möchte ich einwenden: Selig sind, die tr
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum