Ausgewählter Beitrag

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 20.11.2019

"Mal bin ich bunt, mal grau in grau",
murmelt das Leben,
"doch jeder Schatten, den ich werfe,
zeigt dir den Weg zum Licht."

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: manfredrichter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.11.2019, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Marianne

Dieser Spruch hat auch für mich etwas Tröstliches, weil uns das Leben niemals nur im Dunkeln lässt. Nach schweren Zeiten dürfen wir auf bessere hoffen und meine Erfahrung lehrte mich genau das.
Danke für diese ermutigenden Worte.
Liebe Grüße
Marianne

vom 21.11.2019, 11.55
Antwort von Zitante:

Stimmt, man muß nur oftmals nach dem Licht, das das Dunkle durchbricht, suchen.
Liebe Grüße an Dich zuürck, Marianne.
3. von Helga Sievert-Rathjens

Sehr, sehr tröstlich dieser Spruch. Den Sinn hole ich mir seit Jahren immer wenn es grau in grau ist.

vom 20.11.2019, 21.10
Antwort von Zitante:

... sich Farbe ins Leben zu holen, vor allen Dingen, wenn das Graue dominiert, ist auf jeden Fall förderlich.
2. von Anne P.-D.

Ein super Spruch, der genau sooo für das Leben stimmt. Einfach nur toll. Danke Helga Schäferling.
Lieben Gruß Anne

vom 20.11.2019, 17.28
Antwort von Zitante:

Ich schließe mich Dir an, Anne!
Lieben Gruß zurück.
1. von Edith T.

Wo Schatten fällt, muss es auch eine Lichtquelle geben.
Eine tröstliche Sichtweise, die auch in dunklen bzw. schweren Zeiten Mut macht.


vom 20.11.2019, 10.45
Antwort von Zitante:

... und manchmal braucht es nur ein wenig Licht, um in schweren Zeiten wieder Hoffnung zu schöpfen!
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Die Fähigkeit, glücklich zu leben, kommt aus einer Kraft, die der Seele innewohnt.

~ Marc Aurel ~
(121-180 n. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Helga F.:
Hoffentlich ist dir bei "Allttägliches"
...mehr
Marianne:
Sich zu Hause behaglich fühlen, mit B&uu
...mehr
O. Fee:
In dir selbst zu Hause, geschützt durch
...mehr
Helga F.:
Ja, daran sollte man denken und sich nicht ve
...mehr
Anne P.-D.:
Ohne Träume fehlt was im Leben. Deshalb
...mehr
Marianne:
Liebe ist unser Lebenselexier, wir brauchen Z
...mehr
Sieghild :
Wer nie in seinem Leben Liebe und Wärme
...mehr
Sieghild :
Eine wahre Aussage. Mit all den Büchern
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum