Ausgewählter Beitrag

*Elisabeth von Rumänien, auch: Carmen Sylva*, Spruch des Tages zum 09.01.2020

Der Krieg zwischen zwei gebildeten Völkern
ist ein Hochverrath an der Civilisation.

(aus: »Vom Amboß (Pensées d'une Reine) [1890]«)
~ Elisabeth von Rumänien ~, eigtl. Elisabeth (Pauline Ottilie Luise) zu Wied, Pseud.: Carmen Sylva
deutsche Prinzessin und Schriftstellerin; durch Heirat Königin von Rumänien; 1843-1916

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.01.2020, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Anne P.-D.

Liebe Christa, ich kenne auch alles von meiner Mutter, sie und die Eltern sind damals geflüchtet,... ich denke, diese Erfahrungen konnte sie bei meiner Geburt nicht ganz weg tun,.. ich denke, dadurch ist was in mir, was diese Erfahrungen auch in mir gespeichert sind, zumindest in den Genen. Wie du es von deiner Mutti erzählt bekommst,.. meine Mutter lebt nicht mehr. Heute hätte ich immer noch tausend Fragen!
Danke, liebe Christa,.. nicht nur das Schöne hat Bestand,.. aber an dem Schönen hält man sich fest!
Schönen Abend,... Anne

vom 09.01.2020, 20.09
Antwort von Zitante:

Stimmt, Anne, es ist wichtig, genug Zeit zu haben, um über die Vergangenheit zu reden...
Erst durften die Kriegskinder nicht über ihre Erlebnisse reden, später konnten sie es nicht (mehr). Erst in den letzten Jahren gibt es eine Kultur der Bewältigung dieser Erinnerungen aus dieser Zeit.
Festhalten an den schönen Erinnerungen ist wichtig.
Schönen Abend zu Dir!
1. von Anne P.-D.

Das Wort "Krieg" nimmt mir immer eine große Gelassenheit. Bei den Gedanken kommt Unruhe in mir auf, und ich hoffe immer auf den Verstand jedes Menschen. Alles Liebe, mit Ruhe in einem selber, Anne

vom 09.01.2020, 18.09
Antwort von Zitante:

Obwohl ich zu den glücklichen gehöre, die nie einen erleben mußte, kenne ich ihn aus den vielen, vielen Erzählungen meiner Mutti. Es ist grauenhaft...
Menschen, die auch nur einen Moment daran denken, ihn anzuzetteln, sollten mindestens 1 Jahr unter den schlimmsten Bedingungen in einem Kriegsgebiet verbringen müssen, bevor sie dazu aufrufen...
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa, ich las das erst jetzt, war ei
...mehr
Marianne:
Die Vergangenheit kann ich nicht mehr ändern
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Die Zukunft empfinde ich immer als unbestimmt
...mehr
Edith T.:
Ich möchte nicht wissen, was mir meine Z
...mehr
Edith T.:
An D. herzliche Glückwünsche nachtr
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, erst mal wünsche ich Dir,
...mehr
Quer:
Auch von mir: Gute Besserung, Christa.Gratula
...mehr
B.S.:
... wir sind nicht mehr verheiratet. Sich all
...mehr
Helga F.:
Au weia, dann wünsche ich dir liebe Chti
...mehr
Zitante Christa:
Erklärung zum Foto und zum Spruch:Der Liebst
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum