Ausgewählter Beitrag

*Charlotte El. Böhler-Mueller*, Spruch des Tages zum 06.12.2017


Den Leserinnen und Lesern der Zitanteseite wünsche ich
einen schönen Nikolaustag !



Große Seelen erkennt man daran,
daß sie an kleinen Dingen nicht vorübergehen.

(aus: »Perlen für Dich«)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~
deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin, * 1924


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: annca/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 06.12.2017, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von SM

Ja, danke Christa. Ich verstehe schon, was Du meinst. Ich habe auch nichts gegen den Bischof Nikolaus, der wirklich einmal gelebt hat. Die heutige "Version" halte ich dagegen für eine verkitschte Figur, die mit dem echten Nikolaus wenig zu tun hat.
Wie beim Weihnachtsfest leider auch, steht der Konsumaspekt – meiner Meinung nach – im Vordergrund, und der ursprüngliche Sinn mit der positiven Botschaft verwässert mit der Zeit.

Jedenfalls habe ich mich sehr über die Antwort und die Informationen gefreut. Viele Grüße von SM

vom 07.12.2017, 20.41
Antwort von Zitante:

Ich stimme Dir zu, daß die Nikolaus-Figur heutzutage verkitscht und konsumorientiert dargestellt wird. Es wäre m.E. deshalb angebracht, die Wurzeln des Brauchs und die Hintergründe dazu den Kindern zu vermitteln. Dann könnten sie es ihrem Umfeld entsprechend weitererzählen und dazu beitragen, die wahren Werte des Festes zu verdeutlichen.
Das wäre schön, finde ich!
Viele Grüße zurück, SM
4. von Anne P.-D.

Allen einen schönen Nikolaustag, auch wenn er schon fast vorbei ist! Ja, heute habe ich es erst wieder erlebt, was es für Unterschiede gibt, und welche kleine Zeichen wirklich direkt in die Seele gehen! Dass ist es, was mich im ganzen Tag begleitet!

vom 06.12.2017, 16.41
Antwort von Zitante:

Die kleinen Zeichen erkennen und verinnerlichen können – das sind die wirklich großen Momente im Leben.
3. von SM

Wie viele Jahre oder Jahrzehnte wird es noch dauern, bis man die Kinder endlich nicht mehr mit den Märchen vom Nikolaus (und Osterhasen) behelligt? Frage ich mich echt. Meine Schwester möchte ihrem kleinen Sohn beibringen, dass es nur eine Geschichte ist, aber er glaubt es nicht, weil es im Kindergarten etc. zu viele Menschen gibt, die ihm was anderes erzählen.

vom 06.12.2017, 13.58
Antwort von Zitante:

Beim "Oster-Hasen" muß ich Dir recht geben – denn d-e-n gibt es nicht und gab es ja noch nie.
Der "Nikolaus" ist jedoch kein Märchen, es handelt sich dabei um einen Bischof, der zwischen 270 und 365 n. Chr. lebte und sein ererbtes Vermögen den Armen vermachte. Ich kann Deinen Neffen also sehr gut verstehen, wenn er daran glauben möchte...
Außerdem würde ich es dem Kind überlassen, ob es sich von einer Geschichte "behelligt" fühlt oder nicht. Es kann m.E. nicht schaden, einem Kind deutlich zu machen, daß Teilen bzw. Abgeben nicht nur dem Bedürftigen, sondern auch einem selbst gut tut.
2. von Marianne

Oft sind es gerade die kleinen Dinge, die unseren Alltag bereichern.
Liebe Christa, auch Dir und allen Lesern hier einen Nikolaustag mit kleinen Überraschungen.

vom 06.12.2017, 13.42
Antwort von Zitante:

Das stimmt, liebe Marianne. Mein Alltag war gespickt mit vielen klitzekleinen Überraschungen – und der Tag war in der Tat rundum erfüllend.
1. von Achim

Frohen Nikolaus-Tag an Christa und alle Leser!


vom 06.12.2017, 07.36
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum