Ausgewählter Beitrag

*Andrea Mira Meneghin*, Spruch des Tages zum 28.05.2016

Klopf dir selbst auf die Schultern -
das entstaubt deine Gedanken
und die Seele atmet auf.

(aus: »Die Kontrolle der Kontrolle ist das Maß der Freiheit« - Aphorismen)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pezibear/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 28.05.2016, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von SM

Ich finde, das ist ein guter Rat, wenngleich meine Schulter meistens keinen Blumenschmuck aufweist..;-)
Ich klopfe mir in letzter Zeit oft gedanklich auf die Schultern und denke, der altbekannte Spruch "Eigenlob stinkt" trifft nicht zwangsläufig zu. Denn wer selbstkritisch ist, kann sich zum Ausgleich auch mal selbst loben - finde ich.

vom 28.05.2016, 20.03
Antwort von Zitante:

Beim Schulterklopfen gäbe es doch die Gelegenheit, sich eine Blume ins Haar zu stecken. Auch das kann zu etwas mehr Selbstsicherheit sorgen ;-)
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare
Marianne:
Ja, den hatten wir, liebe Christa, und es zie
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mein täglicher Spaziergang durch verschieden
...mehr
Helga F.:
Else Pannek,- ihre HP war und ist bis heute,
...mehr
Marianne:
Waldspaziergänge sind sehr erholsam und
...mehr
Anne P.-D.:
Bäume finde ich sehr wichtig, je nach Al
...mehr
Monika :
Schön schön...
...mehr
Helga F.:
Ein wunderschöner Spruch des Tages liebe
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch von Matthias Claudius mit dem t
...mehr
Anne P.-D.:
Für mich kann ich urteilen, wenn mich wa
...mehr
Monika :
Also die " ja" sager sind gute Menschen...?Da
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum