Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Vogel

Wilhelm Vogel

Rechtfertigung vor sich selbst
ist nur möglich solange das Gewissen
noch zu Worte kommen kann.

(aus: »Im zeitlosen Strome. Randbemerkungen des Lebens« {1913])
~ Wilhelm Vogel ~
deutscher Verlagsleiter und Erzähler; 1888-1976

Zitante 19.12.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Vogel, Spruch des Tages zum 03.04.2021

Es gibt Menschen,
deren ganzes Leben aus Genießen besteht –
und die doch keinen Genuß vom Leben haben.

(aus: »Im zeitlosen Strome. Randbemerkungen des Lebens« {1913])
~ Wilhelm Vogel ~
deutscher Verlagsleiter und Erzähler; 1888-1976

Zitante 03.04.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Vogel, Spruch des Tages zum 23.05.2019

Die Zukunft besser zu gestalten,
ist der Vergangenheit einziger Zweck.

{Le rôle du passé c'est de servir de pierre de touche
pour construire un avenir meilleur.}

(aus: »Im Zwielicht. (Lueurs et Reflets) – Aphorismen«)
~ Wilhelm Vogel ~

deutscher Verlagsleiter und Erzähler; 1888-1976



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: KELLEPICS/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 23.05.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Vogel

So manche Tugend hält sich nur deshalb,
weil ihr zur Untugend die Kraft fehlt.

{Certains amants de la vertu ne se maintiennent dans la voie droite
que parce qu'ils ne possèdent pas assez de force pour le vice.}

(aus: »Im Zwielicht. (Lueurs et Reflets) – Aphorismen«)
~ Wilhelm Vogel ~

deutscher Verlagsleiter und Erzähler; 1888-1976

Zitante 16.03.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Vogel

Den echten Lebenskünstler hörst Du nie über das Leben klagen;
es sind nur die Stümper, die über ihr Dasein jammern.

{Celui qui connaît bien la vie ne se plaint jamais de la vie.
Ce sont toujours les ignorants qui lui font son procès.}

(aus: »Im Zwielicht / Lueurs et Reflets«)
~ Wilhelm Vogel ~

deutscher Verlagsleiter und Erzähler; 1888-1976

Zitante 28.05.2018, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Wir können stets fühlen, was recht ist, aber nicht immer wissen, was möglich ist.

~ John Ruskin ~
(1819-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum