Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Bölsche

*Wilhelm Bölsche*, Spruch des Tages zum 13.01.2017

Jede Forschung führt auf Weltanschauung,
und jedes Streben nach Weltanschauung
ist auch selbst wieder Forschen.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Bölsche ~
deutscher Herausgeber und Autor naturwissenschaftlicher Sachbücher; 1861-1939


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Karin Henseler / pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.01.2017, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Wilhelm Bölsche*

Der Dichter ... ist in seiner Weise ein Experimentator, wie der Chemiker, der allerlei Stoffe mischt,
in gewisse Temperaturgrade bringt und den Erfolg beobachtet.
Natürlich: der Dichter hat Menschen vor sich, keine Chemikalien.
Aber... auch diese Menschen fallen ins Gebiet der Naturwissenschaften.
Ihre Leidenschaften, ihr Reagieren gegen äußere Umstände, das ganze Spiel ihrer Gedanken
folgen gewissen Gesetzen, die der Forscher ergründet hat und die der Dichter
bei dem freien Experimente so gut zu beobachten hat, wie der Chemiker,
wenn er etwas Vernünftiges und keinen wertlosen Mischmasch herstellen will,
die Kräfte und Wirkungen vorher berechnen muss, ehe er ans Werk geht und Stoffe kombiniert.

(aus: »Die Naturwissenschaftlichen Grundlagen der Poesie«)
~ Wilhelm Bölsche ~
deutscher Herausgeber und Autor naturwissenschaftlicher Sachbücher; 1861-1939

Zitante 02.01.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
Edith T.:
D A S sagte ein Prediger? Wes Geistes Kind w
...mehr
Helga/Rheinland:
Immer wieder schön: Irische Segenswünsche!Dan
...mehr
SM :
Das ist aber schön, vielen Dank! Tolle Farben
...mehr
O. Fee:
Neumodisch gesagt: Es liegt kein Erkenntnis-
...mehr
Marianne:
Sehr weise Worte von Epitekt. Wissen ist gut,
...mehr
BS:
Ich glaube immer etwas belächelt zu werden, m
...mehr
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum