Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Seneca

Lucius Annaeus Seneca

Während es aufgeschoben wird,
enteilt das Leben.

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 26.07.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Den Undank ans Licht ziehen geht nicht ohne Beschämung ab,
denn die Klage über eine verlorene Wohltat ist ein Beweis,
dass es beim Geben gefehlt hat.
Soviel wie möglich müssen wir den Undankbaren bei uns selbst verteidigen:
vielleicht konnte er nicht, vielleicht wusste er's nicht anzufangen,
vielleicht kommt's noch.

(aus: »Von den Wohltaten (De beneficiis)«
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 11.07.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Anspruchslosigkeit ist
freiwillige Armut.

(aus: «Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium) auch: Briefe über Ethik«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 14.05.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Gefehlt haben wir alle, der eine schwer, der andre leichter,
der eine vorsätzlich, der andre vom Zufall getrieben
oder durch eines anderen Schlechtigkeit verführt;
manchmal sind wir bei großen Absichten nur nicht fest genug gewesen
und haben gegen unseren Willen und mit Widerstreben die Unschuld verloren.
Und nicht nur, dass wir Fehltritte begangen haben,
wir werden straucheln bis zu unserem Lebensende.

(aus: »Ad Neronem Caesarem de clementia [An Kaiser Nero über die Milde]»)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 03.05.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca, Spruch des Tages zum 12.12.2018

Das ganze Leben besteht aus Teilen und hat Kreise,
wobei sich größere um die kleineren legen.
Es gibt aber einen Kreis, der alle umfasst und umringt;
er reicht vom Geburtstag bis zum Todestag.

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: GDJ/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.12.2018, 00.10 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Offenheit und schlichtes Wesen
ziemen sich für den sittlich hochstehenden Menschen.

(aus: »Mächtiger als das Schicksal«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 11.07.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Es gibt keinen zuverlässigeren Beweis von Geistesgröße,
als wenn man sich durch nichts, was einem begegnen kann,
in Aufruhr bringen läßt.

(aus: »Über den Zorn (De Ira)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 16.03.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca, Spruch des Tages zum 11.07.2016

Jener ist am glücklichsten und ein sorgloser Besitzer seiner selbst,
der das Morgen ohne Beunruhigung erwartet.

{Ille beatissimus est et securus
sui possessor qui crastinum sine sollicitudine exspectat.}

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.07.2016, 00.05 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca

Leben muss man ein Leben lang lernen,
und, darüber wirst du dich vielleicht am meisten wundern:
ein Leben lang muss man sterben lernen.

{Vivere tota vita discendum est et,
quod magis fortasse miraberis,
tota vita discendum est mori.}

(aus: »Von der Kürze des Lebens (De Brevitate Vitae)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 08.07.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lucius Annaeus Seneca, Spruch des Tages zum 13.02.2016

Die Anfänge stehen in unserer Macht:
Über den Ausgang urteilt das Schicksal.

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~

eigentlich: Lucius Annaeus Seneca, genannt: Seneca der Jüngere;
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.02.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Die leisen Mahner in uns sind die besten Führer, sie finden den Weg, auch in Nacht und Nebel.

~Emil Gött~
(1864-1908)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum