Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Novalis

Novalis

Der Grund aller Verkehrtheit in Gesinnungen und Meinungen ist –
Verwechselung des Zwecks mit dem Mittel.

(aus: »Fragmente«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 22.03.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis, Spruch des Tages zum 01.11.2023

Je länger der Mensch Kind bleibt,
desto älter wird er.

(aus: »Fragmente«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801



Bildquelle: Gabriela-Motta/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 01.11.2023, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Novalis

An die Geschichte verweise ich euch,
forscht in ihrem belehrenden Zusammenhang nach ähnlichen Zeitpunkten
und lernt den Zauberstab der Analogie gebrauchen.

(aus: »Die Christenheit oder Europa«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 15.07.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis, Spruch des Tages zum 16.03.2023

Wenn der Mensch nicht weiter kommen kann,
so hilft er sich mit einem Machtspruche,
oder einer Machthandlung,
einem raschen Entschluß.

(aus: »Fragmente«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801


Zitante 16.03.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis

Es ist ein starker Beweis, wie weit wir schon sind,
dass wir so verächtlich von unsern Fortschritten,
von unsrer Stufe denken.

(aus: »Fragmente«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 23.02.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis

Der Raum geht in die Zeit,
wie der Körper in die Seele über.

(aus: »Fragmente«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 26.10.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis

Es ist nicht die Krone und das Reich,
was einen König macht.

(aus: »Heinrich von Ofterdingen«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 06.08.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis, Spruch des Tages zum 20.05.2022

Er sah nichts als die blaue Blume,
und betrachtete sie lange
mit unnennbarer Zärtlichkeit.

(aus: »Heinrich von Ofterdingen«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801


Bildquelle: Nennieinszweidrei/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.05.2022, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Novalis

Die Sprache ist
ein musikalisches Ideeninstrument.

(aus seinen Werken)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 10.05.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Novalis

Der wahre Brief ist
seiner Natur nach poetisch.

(aus: »Blütenstaub«)
~ Novalis ~

eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg;
deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur; 1772-1801

Zitante 18.02.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Hüte dich vor dem Imposanten! Aus der Länge des Stiels kann man nicht auf die Schönheit der Blüte schließen.

~ Peter Altenberg ~
(1859-1919)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Monika:
Dann ist die ENTTÄUSCHUNG vorprogrammiert. E
...mehr
Helga:
Ja da hat Else Pannek so recht, Erfurcht und
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum