Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Moritz von Schwind

*Moritz von Schwind*

Wann einer an ein schön's Bäumle sein Lieb' und Freud' hat,
so zeichnet er all sein Lieb' und Freud' mit und 's schaut ganz anders aus,
als wenn's ein Esel schön abschmiert.

(zugeschrieben)
~ Moritz Ludwig von Schwind ~
österreichischer Maler und Zeichner der Spätromantik; 1804-1871

Zitante 23.05.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Moritz von Schwind*

Jeder soll tun, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Das ist aber heutzutage sehr schwer,
denn bis man weiß, daß man einen Schnabel hat,
ist er vom vielen Anstoßen schon ganz verbogen.

(zugeschrieben)
~ Moritz Ludwig von Schwind ~
österreichischer Maler und Zeichner der Spätromantik; 1804-1871

Zitante 21.01.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer Spruch ..und
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel v
...mehr
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Monika:
Das nennt sich Schwarm - "Intelligenz"...MfG
...mehr
Zitante Christa:
Auch ich kann die Stille in der Natur sehr ge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum