Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Miguel de Unamuno y Jugo

Miguel de Unamuno y Jugo, Spruch des Tages zum 29.09.2019

Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern
ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur.

(aus: »Plädoyer des Müßiggangs«)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: jongwhn120/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 29.09.2019, 00.10 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jugo

Das Volk glaubt nämlich nicht an sich selbst. Und Gott schweigt.
Hierin liegt der Grund der universellen Tragödie: Gott schweigt.
Und er schweigt, weil er Atheist ist.

(aus: »Wie man einen Roman macht«)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

Zitante 29.09.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jugo

Daß wir eine Psyche haben merken wir vor allem dann,
wenn sie uns bedrückt.

(zugeschrieben)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

Zitante 29.09.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jugo, Spruch des Tages zum 29.09.2016

Nur durch das Leben selbst lernt man zu leben,
und deshalb muß jeder Einzelne die Lehrzeit des Lebens
von neuem beginnen.

(zugeschrieben)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.09.2016, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jugo

Und wenn die Geschichte nichts als das Lachen Gottes wäre?
Jede Revolution eine seiner Lachsalven?

(aus: »Wie man einen Roman macht«)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

Zitante 22.09.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jugo

Es ist besser, zu wenig Vernunft
als zu viel zu haben.

(zugeschrieben)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

Zitante 18.11.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Miguel de Unamuno y Jogu

Die Seele ist ein Quell, der sich in Tränen offenbart.
Wer nicht weint, weiß nicht, daß er eine Seele hat.

(zugeschrieben)
~ Miguel de Unamuno y Jugo ~
spanischer Philosoph und Schriftsteller; 1864-1936

Zitante 26.09.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Achtung verdient, wer vollbringt, was er vermag.

~Sophokles~
(um 496-406 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ich ü
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Marianne:
Das wäre so schön!Eine gute Woche w
...mehr
Marianne:
Traumhaft schönes Bild und passende Wort
...mehr
Marianne:
Ein sehr positiver Spruch!Liebe Wochenendgrü
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen von Friedrich Rückert
...mehr
Marianne:
Die Natur kann viel Freude schenken. Mir gefa
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch und harmonisches
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum