Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Julius von Verdy du Vernois

Julius von Verdy du Vernois, Spruch des Tages zum 31.10.2021

Selbst wenn allgemein der Satz anerkannt würde:
"Die Staaten verpflichten sich ein für allemal,
sich dem Ausspruch eines Schiedsgerichts zu unterwerfen",
so wäre doch auf die Durchführung dieser Verpflichtung
niemals mit Bestimmtheit zu rechnen.

(zitiert in: »Geistige Waffen« – ein Aphorismen-Lexikon [1901])
~ (Adrian Friedrich Wilhelm) Julius (Ludwig) von Verdy du Vernois ~
preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie sowie Kriegsminister; 1832-1910

Bildquelle: Caniceus/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 31.10.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius von Verdy du Vernois

Was auch zur Erfüllung des Wunsches, den Krieg zu beseitigen,
hervorgesucht werden kann – es führt zu keinem durchgreifenden Ergebnis.
Der Krieg findet nun einmal seine Begründung in der Natur des Menschen
und in dem Zusammenstoß ihrer Interessen.

(aus seinen Werken)
~ (Adrian Friedrich Wilhelm) Julius (Ludwig) von Verdy du Vernois ~

preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie sowie Kriegsminister; 1832-1910

Zitante 19.07.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius von Verdy du Vernois, Spruch des Tages zum 26.07.2018

Die Politik hat von jeher
mit eingegangenen lästigen Verpflichtungen gebrochen,
wenn diese unerträglich wurden oder
der Zeitpunkt geeignet erschien, sich ihrer zu entledigen.

(aus seinen Werken)
~ (Adrian Friedrich Wilhelm) Julius (Ludwig) von Verdy du Vernois ~

preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie sowie Kriegsminister; 1832-1910



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.07.2018, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Glück ist ein Wunderding. Je mehr man gibt, desto mehr hat man.

~ Germaine de Staël ~
(1766-1817)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Oh ja, das ist wohl wahr. Was mich erstaunt,
...mehr
Marianne:
Mit der Hoffnung, dass sie am nächsten M
...mehr
Zitante Christa:
Mir fiel bei der Auswahl dieser "Weisheit" ei
...mehr
Marianne:
Glücksgefühle empfinde ich persönlich mit
...mehr
Monika:
Ich denke, man muss zuerst wissen, was ich pe
...mehr
Helmut Peters:
Ist das so?? Dann bin ich offensichtlich noch
...mehr
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ic
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum