Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ingun Spiecker-Verscharen

Ingun Spiecker-Verscharen

Im Oberstübchen ist Raum
für jede Menge Unterbewußtsein.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956

Zitante 29.01.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ingun Spiecker-Verscharen

Was in der Politik zuerst ins Rollen kommt,
sind Köpfe.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956

Zitante 18.01.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ingun Spiecker-Verscharen, Spruch des Tages zum Nikolaustag, 06.12.2015

Am 6. Dezember darf man anderen
endlich etwas in die Schuhe schieben.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Hans Braxmeier/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 06.12.2015, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ingun Spiecker-Verscharen

Pazifisten werden
durch Schlagfertigkeit unglaubwürdig.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956

Zitante 27.08.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ingun Spiecker-Verscharen

Wer einen Hals kriegt,
sollte die Gelegenheit nutzen,
sich auch einen Kopf zu machen.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956

Zitante 01.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ingun Spiecker-Verscharen, deutsche Autorin und Laienlyrikerin, 1956 (Biographie)


Ingun Spiecker-Verscharen


deutsche Autorin und Laienlyrikerin


* 05.06.1956 (Duisburg)


Zu den Texten von Ingun Spiecker-Verscharen auf der Zitantenseite

Mit neun Jahren erste literarische Versuche: ein bleistiftbeschriebenes Schulheft mit den haarsträubenden Abenteuern eines Spatzenjungen.

Soziologie- und Pädagogikstudium in Marburg. Morbide Lyrik im Schubladen-Verlag.

Seit 1981 verheiratet mit einem Anorganiker (die Chemie stimmt immer noch!).

Heute wohnhaft im finsteren Franken und heiteren Reimen zugeneigt. Übersetzung schwedischer Kinderbücher.

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Über das Kommen mancher Leute tröstet uns oft nichts als - die Hoffnung auf ihr Gehen.

~ Marie von Ebner-Eschenbach ~
(1830-1916)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Reiner:
Ein wunderschöner, tiefsinniger Spruch,
...mehr
Anne P.-D.:
Ich habe öfter unterwegs irgendein Souve
...mehr
Marianne:
Es gibt Orte, die wir nur einmal besuchen k&o
...mehr
Marianne:
Was "Quer" dazu schreibt, kam mir auch in den
...mehr
Quer:
Oh ja, manchmal sind sogar alle weggebrochen.
...mehr
Helmut Peters:
??
...mehr
Marianne:
Diese Aussage ist zu jeder Zeit gültig.
...mehr
Marianne:
Freudige Grüße zum Osterfest komme
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum