Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Georg Büchner

Georg Büchner, Spruch des Tages zum 06.11.2021

Warum hat Gott den Menschen
das Gefühl der Schamhaftigkeit eingeflößt?
Damit der Schneider leben kann.

(aus seinen Werken)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 06.11.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Georg Büchner, Spruch des Tages zum 15.08.2020

Die Schritte der Menschheit sind langsam,
man kann sie nur nach Jahrhunderten zählen,
hinter jedem erheben sich die Gräber von Generationen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837



Zitante 15.08.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Wer in einer Masse, die vorwärts drängt, stehenbleibt,
leistet so gut Widerstand, als trät' er ihr entgegen:
er wird zertreten.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Mein Leben gähnt mich an
wie ein großer weißer Bogen Papier, den ich vollschreiben soll,
aber ich bringe keinen Buchstaben heraus.

(aus: »Leonce und Lena«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Die allgemeinen fixen Ideen,
welche man die gesunde Vernunft tauft,
sind unerträglich langweilig.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Wir alle sind Narren, es hat keiner das Recht, einem andern
seine eigentümliche Narrheit aufzudrängen. -
Jeder muß in seiner Art genießen können, jedoch so,
daß keiner auf Unkosten eines andern genießen oder
ihn in seinem eigentümlichen Genuß stören darf.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 08.10.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Die Leute gehen ins Feuer,
wenn's von einer brennenden Punschbowle kommt!

(aus: »Briefe«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 10.12.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Puppen sind wir,
von unbekannten Gewalten am Draht gezogen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Was ist das,
was in uns lügt, mordet, stiehlt?

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär
* 17.10.1813 (Goddelau/Darmstadt) † 19.02.1837 (Zürich)

Zitante 27.09.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Georg Büchner

Der Hass ist so gut erlaubt als die Liebe,
und ich hege ihn im vollsten Maße gegen die,
welche verachten.

(aus: »Briefe«)
~ Georg Büchner ~

deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 15.09.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Es ist nicht wichtig, was Du betrachtest, sondern was Du siehst.

~ Henry David Thoreau ~
(1817-1862)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum